Kundenfragen

MITSUBISHI COLT VI (Z3_A, Z2_A) 1.3 - Diagnoseschnittstelle (EOBD/OBDII) - P0011

Kundefrage vom 06.05.2015, 15:02:31
Symptome

  • Motor stottert, startet schlecht
  • Keine Anzeige, nur Fehler in OBD.

Antwort vom 07.05.2015, 11:40:00

Gemäß des Fehlercodes P0011 liegt ein Fehler der variablen Ventilsteuerung (MIVEC) vor. Das kann mehrere Ursachen haben. Eigentlich sollte bei diesem Fehlercode die MKL aufleuchten, da es sich hierbei um einen abgasrelevanten Fehler handelt.

Mehrere Ursachen kommen jedoch infrage. Das Motoröl könnte verdreckt oder in nicht genügender Menge vorhanden sein. Öl und Ölfilter sollten einmal im Jahr oder alle 15.000 Kilometer erneuert werden.

Haben Sie Inspektionen gemäß Serviceplan durchgeführt oder durchführen lassen? Alle 100.000 Kilometer wird dabei das Ventilspiel geprüft. Bei 160.000 Kilometer bzw. alle 10 Jahre ist ein Kraftstofffilterwechsel vorgeschrieben.

Weitere Fehlerquellen betreffen die elektrischen Verbindungen der Ventilsteuerung. Ein Kurzschluss, ein Wackelkontakt, korrodierte Anschlüsse, lose Steckverbindungen können diesen Fehler auslösen. Letztlich kann auch die MIVEC selbst defekt sein.

Ich hoffe, diese Angaben können Ihnen bei der Lösung Ihres Problems behilflich sein.

Antwort vom 09.05.2015, 09:30:00

Sehr geehrter Herr *****,
vielen Dank für Ihre schnelle und ausführliche Antwort. Das MIVEC ist NW,. Ventilverstellung !? Wenn ich den Stecker abziehe, reagiert der Motor nicht !!! Wann muß welche Spannung am Stecker anliegen ? Wie kann man das Teil im ausgebauten Zustand testen ?
Gruß *****

Antwort vom 11.05.2015, 11:15:00

Sehr geehrter Herr *****,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Zunächst: Das MIVEC reagiert anfällig auf schlechtes Öl. Sollten Sie die Ölwechseln-Intervalle nicht eingehalten haben, kann sich das mechanisch auf das System der variablen Ventilsteuerung auswirken.

Entsprechend können Sie mal den 'Oil Control Valve Filter', der sich am 'Oil Control Valve Filter Bolt' befindet, auf Metallspäne und -abrieb überprüfen. Sollte sich dort Metall befinden, spricht das für einen mechanischen Defekt. Der schlechte Motorstart spricht dafür, dass mit der MIVEC etwas nicht stimmt. Wie sieht es mit der Leistung zwischen 2.000 und 3.000 Umdrehungen aus? Macht sich Leistungsverlust bemerkbar oder fährt sich der Colt so spritzig, wie er sollte?

Eine einfache Spannungsmessung ist nicht möglich, da das MIVEC via PWM (Pulsweitenmodulation) vom Motorsteuergerät geregelt wird. Um festzustellen, ob die Modulation in Ordnung ist, wäre ein Oszilloskop notwendig.

Antwort vom 12.05.2015, 08:50:00

Sehr geehrter Herr *****,
wo sitzt dieser Filter?
Gruß *****

Antwort vom 12.05.2015, 11:00:00

Hallo Herr *****,
das Ventil mit Filter finden Sie unterhalb des Öleinfüllstutzens.

Zur besseren Übersichtlichkeit sende ich Ihnen zwei Links, wo Sie das besser sehen können:

- http://www.partsbase.org/mitsubishi/colt-5door-eur-nedcar-eu-2004-z34a-xjlhl6-engine-120-cylinder-head-cylinder-head-gasket-p-1/
- http://www.partsbase.org/media/images/mitsubishi/09/097a885b049f738f2ac3c45ed657ccc3.png

Wie Sie sehen können, gibt es dort das Ventil (Oil Feeder Control Valve, 04244) sowie den entsprechenden Filter (Oil Feeder Control Valve Filter, 04228).

Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter.

Passen beim Schrauben perfekt zusammen:
Reparaturanleitungen & autoaid Diagnosegeräte

Jetzt entdecken