Škoda Rapid Spaceback 1.4 TSI – Test & Fahrbericht

Škoda Rapid Spaceback – Test & Fahrbericht

Die Spaceback genannte Schrägheck-Variante des Škoda Rapid verspricht mehr Individualisierung und Lifestyle. In der 122 PS starken Top-Motorisierung und Elegance-Ausstattung sowie Style-Paket prüfte ich den Rapid Spaceback auf Herz und Nieren.

Einführung, Daten & Fakten | Test & Fahrbericht | technische Daten | Blogschau

2013 Skoda Rapid Spaceback Typ NH 1.4 TSI DSG Green tec Elegance Style Sprint-Gelb Vorderansicht Tunne

Škoda Rapid Spaceback – Im Stand

Der sieht richtig gut aus. Ungewohnt, dass ein Škoda neben dem gewohnten Pragmatismus plötzlich auch durch Optik punktet. Maßgeblich verantwortlich hierfür ist das Style-Paket, das aus dem praktischen Steilheck einen hübschen Kompakten macht. Sprint-Gelb wäre zwar nicht meine erste Wahl – das wäre eher das Corrida-Rot – aber der Kontrast, den das 1.170 € teure Paket dem Rapid Spaceback angedeihen lässt, gefällt auf den ersten Blick.

Den ganzen Beitrag lesen »

Ersteindruck: Škoda Fabia III 1.2 TSI Style

Ersteindruck: Škoda Fabia III 1.2 TSI Style

Ich verrate anfangs wohl nicht zu viel, wenn ich schreibe, dass Škoda mit der in Paris vorgestellten dritten Generation Fabia (NJ) einen großen Schritt nach vorn macht. Im aktuellen Škoda-Design gekleidet, kommt der tschechische Kleinwagen keck ums Eck und lässt das unschöne, kastige Hochdach-Design des Vergängers links liegen. Das kantig-schnörkellose Exterieur, moderne Assistenzsysteme und EURO-6-Motoren machen den Fabia III zum direkten Polo-Konkurrenten. In Portugal konnte ich den neuen Fabia antesten.

Ersteindruck & Kurz-Fahrbericht | technische Daten | Blogschau

2014 Skoda Fabia III Typ NJ 1.2 TSI Style Metal-Grau Vorderansicht Pinhal Nov

Intern dürfte es in den nächsten Monaten spannend werden. Immerhin bietet der VW-Konzern mit Škoda Fabia, VW Polo, Audi A1 und Seat Ibiza vier Kleinwagen an. Zwar sind diese teils unterschiedlich positioniert, das ist richtig, allerdings ist der Fabia III der modernste dieses Quartetts. Teilweise darf der intern NJ genannte Fabia mit MQB-Technik auftrumpfen. Auch optisch kann der kleine Škoda punkten, der ab dem 15. November bei den hiesigen Händlern stehen wird.

Den ganzen Beitrag lesen »

Ersteindruck: Audi S6 Avant 4.0 TFSI V8

Ersteindruck: Audi S6 Avant 4.0 TFSI V8

Audi hatte erst kürzlich den A7 Sportback einer Modellpflege unterzogen. Folglich konnte es nicht lang dauern, bis die Ingolstädter mit dem Audi A6 nachziehen. Optisch gibt es einige gelungene Retuschen – die größeren Modifikationen betreffen jedoch die Technik. In und um Dresden konnte der aufgefrischte Audi S6 Avant zeigen, was er kann. Ab November ist der renovierte A6 als auch S6 erhältlich.

Ersteindruck & Kurz-Fahrbericht | technische Daten | Blogschau

2014 Audi S6 Avant C7 Typ 4G V8 4.0 TFSI quattro Facelift Daytonagrau-Perleffekt Frontansich

Der überarbeitete Audi A6 ist dezent aufpoliert worden. Am auffälligsten sind wohl das neue gezeichnete LED-Tagfahrlicht, die optionalen LED- sowie Matrix-LED-Scheinwerfer, die LED-Grafik der Rückleuchten und die in den Heckstoßfänger integrierten Endrohre. Dagegen sind die größeren Optimierungs-Maßnahmen technologischer Natur. Ab sofort erfüllen alle Motorisierungen die EURO-6-Abgasnorm, seien effizienter sowie sparsamer. Mit dem 190 PS starken 1.8 TFSI gibt es zudem einen neuen Einstiegsmotor auf Benzinerseite. Weiterhin ist das CVT-Getriebe multitronic gestrichen worden und wird durch ein neues 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (S tronic) ersetzt. Erstmals werden GFK-Federn verbaut, die u. a. Gewicht einsparen oder keiner Korrosion unterliegen. Vorerst kommen die Leichtbaufedern nur im 2.0 TDI ultra zum Einsatz, sollen jedoch peu à peu auch für weitere Motorisierungen verfügbar werden. Letzte Woche war mir dann allerdings nicht so sehr nach Effizienz zumute …

Den ganzen Beitrag lesen »

Test & Fahrbericht: Škoda Rapid Spaceback – Einführung, Daten & Fakten

Škoda Rapid Spaceback – Einführung, Daten & Fakten

Nachdem der Škoda Rapid im Oktober 2012 auf den Markt kam und zeigte, wie gut, praktisch und günstig ein Kompaktauto auf Kleinwagen-Basis mit dem annähernden Platzangebot einer Mittelklasse-Limousine sein kann, kam mit dem Rapid Spaceback auch etwas fürs Auge auf den Markt.

Einführung, Daten & Fakten | Test & Fahrbericht | technische Daten | Blogschau

2013 Skoda Rapid Spaceback Typ NH 1.4 TSI DSG Green tec Elegance Sprint-Gelb Heckansicht Landstrass

Die Zutaten für den Rapid sind denkbar einfach: Nimm die modifizierte Plattform PQ25+ des Polo V (PQ25), verlängere den Radstand um gute 130 Millimeter und baue ein Kompaktmodell, das es preislich mit Kleinwagen aufnehmen kann. Das ist eines der Rezepte, mit denen es die Tschechen schaffen, Kunden für sich zu gewinnen. Daneben sind es aber auch die praktischen Talente, die nicht zu verachten sind. Mit dem 2013 eingeführten Rapid Spaceback kombiniert Škoda nun die Pragmatik mit hübscher Optik.

Den ganzen Beitrag lesen »