Firma Autohaus B. Werndl Haager Strasse GmbH & Co. KG

Vertragswerkstatt, Autohaus

autoaid-Score 79 / 100 aus 7 Berichten „Gut“

  • Neuwagen Vertragshändler

Adresse und Informationen

Adresse:

Haagerstr. 9
81671 München

Kontakt:

Telefon: 0 89 / 45 08 09 - 0
Fax: 0 89 / 45 08 09 - 50
Homepage

Öffnungszeiten:

Montag: 7:30 - 16:30
Dienstag: 7:00 - 16:30
Mittwoch: 7:00 - 16:30
Donnerstag: 7:00 - 16:30
Freitag: 7:00 - 13:45

Durchschnittliche Bewertung aus 7 Erfahrungsberichten:

Terminvergabe / Termineinhaltung 4stars_widget
Service- und Beratungsqualität 3stars_widget
Erscheinungsbild und Sauberkeit 4stars_widget
Freundlichkeit 4stars_widget
Qualität der durchgeführten Arbeiten 3stars_widget
Preis / Leistungsverhältnis 2stars_widget
Gesamtbewertung 4stars_widget

Kontakt aufnehmen:

* Pflichtfelder

7 Erfahrungsberichte:

Default_user_thumbnail

Bewertet von UP 1122 am 1. September 2015

Bewertung: 5stars_widget

Persönlicher Kommentar:

Freundliche Dame am Telefon (kurzfristiger Termin) ebenso am Counter.
Positiv auch: Mobilitätsleistungen - Ersatzfahrzeug, Fahrrad und Fahrkarte wurden aktiv angeboten.
Der zuständige Serviceberater (Hr. Schmid) hat freundlich und kompetent die erforderlichen Arbeiten erklärt - kurze Probefahrt zur Qualitätsprüfung - vereinbarten Termin eingehalten -
bei Fahrzeugübergabe alles erklärt und Autowäsche inklusive - also besser geht's eigentlich nicht.

Weitere Angaben:

Grund des Werkstattbesuchs Inspektion und HU
Ist eine kurzfristige Terminvergabe möglich? Add
Haben Sie einen Kostenvoranschlag bekommen? nicht notwendig
Wurde Ihnen die Rechnung bei Abholung erklärt? Add
Wurde nachgefragt, ob Sie einen Ersatzwagen/Mietwagen benötigen? Add
Wurde der Abholtermin eingehalten? Add
Würden Sie die Werkstatt weiterempfehlen? Add

Bewertet von UP 1122 am 1. September 2015

66/134 Benutzern fanden diesen Erfahrungsbericht hilfreich

Erfahrungsbericht hilfreich / Erfahrungsbericht nicht hilfreich

Default_user_thumbnail

Bewertet von Werner am 5. November 2014

Bewertung: 3stars_widget

Persönlicher Kommentar:

Vorsicht vor dieser Werkstatt! Alles am Auto vorher genau dokomentieren, am besten um die Stelle herum wo repariert wird. Fotos machen ! Wenn die am Auto was beschädigen, kommt der Spruch " Das war schon so" Sie haben dann die Beweispflicht. (habs zum Glück dokumentiert)
Das ist passiert:
Dez 2013 Zahnriemen Wechsel.
Motor war danach undicht und hat die ganze Garage mit Öl versaut. Zudem wurde eine Abdeckung am Motor beschädigt. Spruch " Das war schon so "
Im Juli 2014 dann das hier:
Frontscheibe wechseln lassen. Dabei wurde die Abdeckung am unteren Windlauf beschädigt. Spruch " Das war schon so"
Zusätzlich wurden die Wischerarme vertauscht und ein Kratzer in der Motorhaube hinterlassen.
" Kratzer in der Motorhaube, war schon sooo" Haha.. 2 Wochen vorher wurde die NEUE Haube neu lackiert. Der rechte Wischerarm was auf die linke Seite montiert wurde, hat dann noch die neue Scheibe zerkratzt. Musste nochmal getauscht werden. Achja, Wischerarm selber wurde auch zerkratzt. Beim 2. Scheibentausch und montieren neuer Wischerarme (hat die Werkstatt gezahlt) wurde dann ein Lackabplatzer wieder an der Motorhaube an der Kante verursacht und einer der neuen Wischerarme wieder zerkratzt. Was soll man dazu sagen...
Die A-Säulenverkleidung links wurde auch mit dem Schneidedraht angeschnitten.
Dreckrückstände hinten am Innenspiegel von irgendeinem Mittel.

Dann sollten die Scheinwerfer (Haupt- und Nebelscheinwerfer) eingestellt werden, da Stoßstange, Haube und Scheinwerfer neu beim Faceliftumbau gemacht wurden.
Ergebnis: Hauptscheinwerfer leuchteten zum Mond, Nebelscheinwerfer wurden vergessen, obwohl auf meinem Auftragszettel abgehakt gewesen. Werkstattleiter sagte " Nebelscheinwerfer waren nicht beauftragt" fahren Nachts war nicht möglich und ich wurde nur mit betteln 1 Woche später zum beheben in die Werkstatt gerufen.

Reifenwechsel stand an. An der hinteren linken Felge war der Reifendrucksensor fest und musste ausgebohrt werden. Steht auch so auf der Rechnung. Plötzlich bemerke ich ums Ventil einen Schaden an der Felge.. Na ratet mal ! Richtig ! Spruch.. "Das war schon so"

Der Werkstattleiter ist sehr unfreundlich und auf Streit eingestellt. Er beschuldigte mich sogar mit den Worten " Wenn ich mir Ihr Auto so ansehe, dann versuchen Sie nun uns alles was Sie an Teilen brauchen, in die Schuhe zu schieben".
Eine absolute bodenlose Frechheit.
Weitere Vorsicht ist geboten bei der direkten Bezahlung der Selbstbeteiligung in der Werkstatt.
Lasst euch da UNBEDINGT eine Rechnung geben. Ich bekam später einen Brief mit dem Hinweis, ich solle die noch zahlen, weil meine Versicherung das abgezogen hat. Zum Glück hatte ich den EC Beleg. Aber auch hier musste ich 2 mal darum hinweisen das ich das schon bezahlt habe bei Abholung.
NIE NIE NIE WIEDER gehe ich da hin.
Wegen der Felge muss ich jetzt vor Gericht um mein Recht zu bekommen. Unfassbar!

Weitere Angaben:

Grund des Werkstattbesuchs Service / Reparatur
Ist eine kurzfristige Terminvergabe möglich? Add
Haben Sie einen Kostenvoranschlag bekommen? nicht notwendig
Entsprach die Rechnung ungefähr dem Kostenvoranschlag? Add
Gab es Rückfragen bei höheren Kosten? Delete
Wurde Ihnen die Rechnung bei Abholung erklärt? Delete
Wurde nachgefragt, ob Sie einen Ersatzwagen/Mietwagen benötigen? Add
Wurde der Abholtermin eingehalten? Add
Würden Sie die Werkstatt weiterempfehlen? Delete

Bewertet von Werner am 5. November 2014

96/192 Benutzern fanden diesen Erfahrungsbericht hilfreich

Erfahrungsbericht hilfreich / Erfahrungsbericht nicht hilfreich

Default_user_thumbnail

Bewertet von Mike Dundee am 7. November 2013

Bewertung: 3stars_widget

Persönlicher Kommentar:

Autohaus Werndl ist für mich nahe an der Unseriosität, daher Finger weg! Entweder haben die Leerzeiten in der Werkstatt und müssen diese verrechnen oder aber es mangelt an Kompetenz und Motivation. Zwar immer freundlich, aber eine schlampige Reparaturabwicklung. Lieber keinen Kaffee und dafür eine zuverässige und nachvollziehbare Instandsetzung mit klarer Kostenvorgabe und vernünftige Preise. Wenn das eine der besten Werkstätten in München ist dann "Gute Nacht VW". Ich für meinen Fall werde künftig eine kompetente freie Werkstatt dem VW-Netz vorziehen. Mittelfristig werde ich mich auch komplett von VW verabschieden. Es gibt bessere Automarken, vor allem welche, bei denen Kundenorientierung nicht nur in der Werbung steht.

Weitere Angaben:

Ist eine kurzfristige Terminvergabe möglich? Add
Haben Sie einen Kostenvoranschlag bekommen? Delete
Entsprach die Rechnung ungefähr dem Kostenvoranschlag? Delete
Gab es Rückfragen bei höheren Kosten? Delete
Wurde Ihnen die Rechnung bei Abholung erklärt? Delete
Wurde nachgefragt, ob Sie einen Ersatzwagen/Mietwagen benötigen? Delete
Wurde der Abholtermin eingehalten? Delete
Würden Sie die Werkstatt weiterempfehlen? Delete

Bewertet von Mike Dundee am 7. November 2013

122/227 Benutzern fanden diesen Erfahrungsbericht hilfreich

Erfahrungsbericht hilfreich / Erfahrungsbericht nicht hilfreich

Default_user_thumbnail

Bewertet von Andreas Mucker am 18. März 2013

Bewertung: 3stars_widget

Persönlicher Kommentar:

Mein bisher schlechtestes Erlebnis mit einer Autowerkstatt. Ich brachte an einem Montag meinen 2,5 Jahre alten Wagen wegen der Anzeige "Bremsbeläge" angemeldet in die Werkstatt. Zusätzlich wollte ich den 2 Monate später fälligen Bremsflüssigkeitsservice vorziehen und eine Innenraumreinigung für knapp 35,- € dazubuchen. Eine Inspektion war zu diesem Zeitpunkt nicht fällig. Bei Abgabe teilt man mir mit, dass auch die Bremsscheiben mit getauscht werden müssen. Das wundert mich bei erst 50.000 km und dem optisch guten Zustand, aber sei es drum. Für die drei o.g. Leistungen zusammen teilt man mir voraussichtliche Kosten von 855,- € mit. Als ich die kostenlose MVV-Karte möchte, mit der man wirbt, gibt man mir zwei Einzelfahrkarten Kurzstrecke. Damit kommt man nicht mal bis zum Marienplatz, geschweige denn in mein Büro. Und abends hätte ich sie entwertet wieder mitbringen sollen. Wahrscheinlich fahren die meisten Kunden nicht oft MVV, benutzen die Kurzstreckentickets und merken gar nicht, dass sie ab der dritten Haltestelle schwarz fahren. Bei Abholung am Montagabend wollte ich den Innenspiegel einstellen, zack hatte ich ihn auf dem Schoß. Wahrscheinlich wurde er bei der Innenreinigung abgebrochen und dann wieder hingepfuscht in der Hoffnung, dass ich denke, ich hätte ihn selbst abgebrochen. Und so geht es weiter:
- Da müssen wir einen neuen Termin machen
- Kann ich da nicht einfach so mal zwischendurch vorbeikommen?
- Nein, dann liegt die Spiegelklammer ewig rum und der Lagermeister macht mir Stress. - Das Teil dürfte werder sperrig, noch teuer sein, wo ist das Problem?
- Nein, das geht nicht.
- Gut, dann machen wir einen Termin. Wann ist der nächstmögliche?
- Donnerstag oder Freitag
- Früher geht nicht?
- Nein.
- Gut, dann Freitag. Kann ich drauf warten?
- Nein, der Wagen muss mindestens den halben Tag hier bleiben
- Muss da Kleber trocknen?
- Weiß ich nicht

Als ich am Freitag Morgen dann den Wagen wieder abgebe, wird das Ganze fast zur kostenpflichtigen Reparatur. Erst, als ich die Frage, ob ich gegen den Speiegle gestoßen wäre verneine und nochmals mitteile, dass er mir beim Einstellen nach der Abholung noch auf dem Parkplatz der Werkstatt in den Schoß gefallen ist, wird der Reparaturauftrag auf einen kostenlosen umgestellt.

Bei Abholung am Freitagnachmittag ist der Spiegel fixiert, die eigentlich dank Innenreinigung frisch gewischte Frontscheibe von innen verschmiert und der Wagen stinkt nach Rauch.

Ich verzichte auf eine erneute Reklamation aus Angst, dass man mir beim Reinigen der Frontscheibe den Spiegelwieder abbricht.


Weitere Angaben:

Ist eine kurzfristige Terminvergabe möglich? Add
Haben Sie einen Kostenvoranschlag bekommen? Add
Entsprach die Rechnung ungefähr dem Kostenvoranschlag? Add
Gab es Rückfragen bei höheren Kosten? keine höheren Kosten
Wurde Ihnen die Rechnung bei Abholung erklärt? Delete
Wurde nachgefragt, ob Sie einen Ersatzwagen/Mietwagen benötigen? Add
Wurde der Abholtermin eingehalten? Add
Würden Sie die Werkstatt weiterempfehlen? Delete

Bewertet von Andreas Mucker am 18. März 2013

143/268 Benutzern fanden diesen Erfahrungsbericht hilfreich

Erfahrungsbericht hilfreich / Erfahrungsbericht nicht hilfreich

Default_user_thumbnail

Bewertet von ac am 14. Januar 2010

Bewertung: 5stars_widget

Persönlicher Kommentar:

Sehr freundliches Personal und schnelle und vor allem gute Reperatur.
In meinem Fall war die Frontscheibe gesprungen, so dass diese ausgetauscht werden musste.
Dies wurde innerhalb von zwei Werktagen erledigt.
Die Arbeit wurde sehr sauber ausgeführt.

Zusätzlich wurde mein Auto noch umsonst gewaschen und der Klappmechanismus am Schlüssel kostenfrei repariert.

Bewertet von ac am 14. Januar 2010

208/439 Benutzern fanden diesen Erfahrungsbericht hilfreich

Erfahrungsbericht hilfreich / Erfahrungsbericht nicht hilfreich

Roadrunner

Bewertet von Roadrunner am 23. Juli 2008

Bewertung: 5stars_widget

Persönlicher Kommentar:

Die verlässlichste VW Vertragswerkstatt die ich kenne. Als Kunden wird man bei Werndl sehr zuvorkommend behandelt. Die Werkstatt klärt einen telefonisch auf, wenn die anfallenden Reparaturen den besprochenen Rahmen überschreiten. Selbst dann hatte ich aber nie das Gefühl, daß man willkürlich Teile austauscht. ich wurde auch immer eingeladen alles selber vor Ort zu begutachten. So hatte ich tatsächlich immer das Gefühl mich 100% auf das Urteil der Mechaniker verlassen zu können und nicht übers Ohr gehauen zu werden. Absolut zu empfehlen!

Bewertet von Roadrunner am 23. Juli 2008

209/622 Benutzern fanden diesen Erfahrungsbericht hilfreich

Erfahrungsbericht hilfreich / Erfahrungsbericht nicht hilfreich

ralleS4

Bewertet von ralleS4 am 26. April 2007

Bewertung: 5stars_widget

Persönlicher Kommentar:

Ich gehe für die Inspektion mit meinem Audi S4 8E Avant 4.2 Quattro 10/03 zum autohaus werndl (audi + vw). kann ich nur empfehlen - sehr kompetent und hilfsbereit. die wussten auch direkt was sache ist, als das wort S4 fiel - ist leider nicht bei jeder werkstatt so ("ah ja, der a4 mit s-line paket also...".

ich habe dort auch das softwareupdate machen lassen, woran ja anscheinend 80% aller werkstätten scheitern.

öl habe ich selbst angeliefert. habe bei ebay für den liter shell 0w-30 inkl. versand nur 7 € gezahlt. bei 9 liter füllmenge macht das 63 €. in summe also 368 € für die komplette inspektion.

und wenn du dann zum schluss noch den satz "auch ansonsten ist mit ihrem wagen wirklich alles top, absolut kein mangel festzustellen!" hörst, ist das schon recht beruhigend!


Bewertet von ralleS4 am 26. April 2007

467/905 Benutzern fanden diesen Erfahrungsbericht hilfreich

Erfahrungsbericht hilfreich / Erfahrungsbericht nicht hilfreich



Weitere Betriebe in der Umgebung:

Atlas Vertriebs GmbH München

81671 München , Haager Str. 8, Entfernung: unter 100m

Ostermeier GmbH München

81671 München , Grafinger Str. 27, Entfernung: unter 100m

Sailer-Auto GmbH München

81671 München , Haager Str. 5, Entfernung: 200m

Auto Eder GmbH München

81671 München , Friedenstr. 18A, Entfernung: 200m

AS Automobile GmbH München

81671 München , Grafinger Str. 31, Entfernung: 300m

Autoverwertung München München

81671 München , Rosenheimer Straße 145 e-f, Entfernung: 500m

Gerhard Meyer München

81675 München , Kirchenstr. 89A, Entfernung: 800m

Haralampos Salomidis München

81669 München , Bazeillesstr. 7, Entfernung: 900m

Stefan Kreuz München

81671 München , Ampfingstr. 32, Entfernung: 900m

Karte

  Weitere Betriebe in der Umgebung

Service

Finanzierung, Leasing, Neuwagen, Zubehör

Marken

Audi