Im Test: Ford Focus 1.0 EcoBoost (125 PS)

Downsizing – so heißt das Gebot dieser Dekade in puncto Motorenbau. Statt der sonst üblichen vier verrichten immer häufiger nur drei Zylinder die Arbeit im Motorraum. Stetig ziehen bis heute weitere Hersteller nach. Ford bietet seinen 998-cm³-Turbo-Dreizylinder inzwischen seit März 2012 im Ford Focus in unterschiedlichen Leistungsstufen an. Das Triebwerk wurde mehrfach als „Engine of the Year“ ausgezeichnet. Der Test des Ford Focus 1.0 EcoBoost klärt, was an all dem Lob dran ist.

Einführung, Daten & Fakten | Test & Fahrbericht | technische Daten | Blogschau

2013 Ford Focus Mk3 Titanium 1.0 EcoBoost Turbo Candy-Rot-Metallic 125 PS 92 kW Vorderansicht seitlic

Doch, nicht allein der Motor soll hier betrachtet werden. Zu klären ist auch, wie sich der Ford Focus selbst schlägt. Und obwohl Ford erst kürzlich das Facelift des Mk3 vorstellte, das in der zweiten Hälfte 2014 erscheinen solle, wirkte der Testwagen in Candy-Rot jung, frisch und unverbraucht. In der Titanium-Ausstattung in knackigem Rot, mit Chromzierleisten und den Xenon-Scheinwerfern mitsamt LED-Tagfahrlicht macht er optisch eine gute Figur und hebt sich angenehm von den meisten anderen Focus-Modellen auf der Straße ab.

Den ganzen Beitrag lesen »

Test & Fahrbericht: Ford Focus 1.0 EcoBoost Titanium (125 PS) – Einführung, Daten & Fakten

Nachdem ich bereits das ein oder andere Ford-Modell während Fahrveranstaltungen fahren konnte, stellte sich nun ein Ford Focus dem zweiwöchigen autoaid-Test. In der höchsten Ausstattungslinie Titanium und mit der stärksten Variante des Einliter-Dreizylinders begab ich mich auf die Suche nach dem Sinn des Downsizings.

Einführung, Daten & Fakten | Test & Fahrbericht | technische Daten | Blogschau

2013 Ford Focus 1.0 EcoBoost Titanium Candy-Rot-Metallic Vorderansicht Wal

Anno 1998 löste der Ford Focus Mk1 den Escort ab. Seit 2010 bereits wird der getestete Mk3 produziert. Konzipiert als Weltauto ist der Focus auf über 120 Märkten weltweit verfügbar. 2012 feierte der nur 998 cm³ große Dreizylinder seine Premiere, der in unterschiedlichen Leistungsstufen angeboten wird.

Bewusst entschied ich mich für diese Motorisierung. War ich doch mit dem nur 100 PS starken Ford Focus Turnier 1.0 EcoBoost bereits in Brandenburg unterwegs, fuhr den 120 PS starken B-MAX 1.0 EcoBoost sowie den 125 PSer Ford Fiesta 1.0 EcoBoost – und stieg vom Dreizylinder sehr angetan wieder aus.

Den ganzen Beitrag lesen »

Test & Fahrbericht: Ford Focus 1.0 EcoBoost Titanium (125 PS) – technische Daten

Die technischen Daten des Ford Focus 1.0 EcoBoost dürften sicherlich interessant sein – insbesondere, was den Test-Verbrauch betrifft. Zwar ist mein erzielter Kraftstoff-Konsum nicht repräsentativ, gewährleistet jedoch in Hinblick auf ähnlich motorisierte Fahrzeuge, die ich bereits testete, eine gewisse Vergleichbarkeit. Ob die Bemühungen der Kölner in puncto Downsizing Früchte tragen, zeigt sich in der Tabelle. Lohnt sich der Aufwand?

Einführung, Daten & Fakten | Test & Fahrbericht | technische Daten | Blogschau

2013 Ford Focus 1.0 EcoBoost Titanium Candy-Rot-Metallic Detail Motor-Rau

Den ganzen Beitrag lesen »

Test & Fahrbericht: Ford Focus 1.0 EcoBoost Titanium (125 PS) – Blogschau

In der Blogschau zum Ford Focus werfen wir einen Blick auf Fahrberichte weiterer Blogger – unabhängig von der Motorisierung. Weitere, ergänzende Meinungen zu einem Modell sind meines Erachtens hilfreich, um sich ein breit gefächertes Bild machen zu können. So werde ich hier auf meinen Ersteindruck vom Focus Turnier 1.0 EcoBoost mit 100 PS verweisen, ebenso wie auf mehrere Berichte zum Ford Focus ST.
Viel Vergnügen beim Lesen.

Einführung, Daten & Fakten | Test & Fahrbericht | technische Daten | Blogschau

2013 Ford Focus 1.0 EcoBoost Titanium Candy-Rot-Metallic Vorderansicht Detail Altreife

Den ganzen Beitrag lesen »

Ersteindruck: Ford Fiesta Titanium 1.0 EcoBoost im Kurz-Fahrbericht

In Groß Behnitz machte die EcoBoost-Tour von Ford halt, um einige neue und bereits bekannte Modelle vorzustellen. Geplant als eine Frühjahrsveranstaltung hieß es, Winterwetter über sich ergehen zu lassen. Der Freude sowie meiner kindlichen Neugierde tat das jedoch keinen Abbruch. Und so konnte ich endlich den 125 PSer Dreizylinder im überarbeiteten Ford Fiesta Titanium antesten.

Ford Fiesta Titanium 1.0 EcoBoost Panther-Schwarz-Metallic Vorderansicht schraeg Schnee Straße

Dass ich vom kleinen 1.0-Liter-Triebwerk der Kölner angetan bin, ist kein Geheimnis. Bereits im Herbst durfte ich dem 120 PS starken Dreizylinder-Turbo im Ford B-MAX auf die Finger schauen.

Umso gespannter war ich, wie sich der muntere Dreiender im noch kleineren und leichteren Fiesta schlagen würde. Dabei waren die Begleitumstände eher etwas unglücklich. Abgesehen vom Ford Kuga 1.6 EcoBoost scheuchte ich zuvor den neuen Ford Fiesta ST etwas durchs Brandenburger Land. Da ist die Umgewöhnung zu berücksichtigen – in der Hoffnung, dass ich nicht mit allzu überhöhten Erwartungen an das dreizylindrige Spritspar-Spaß-Gefährt herantrete.

Den ganzen Beitrag lesen »

Ersteindruck: Ford Kuga 1.6 EcoBoost 2×4 im Kurz-Fahrbericht

Seit März steht die zweite Generation des Crossover-SUV Kuga bei den Ford-Händlern. Während der EcoBoost-Tour in Nauen hatte ich die Möglichkeit, den Ford Kuga 1.6 EcoBoost 2×4 anzutesten.

Ford Kuga Titanium 1.6 EcoBoost 2x4 Front Scheinwerfer Kühlergrill  Schnee

Deutlich schnittiger und dynamischer sieht er aus – schließlich wurde der Kuga auch völlig neu entwickelt. Erstmals kommen die EcoBoost genannten Turbo-Benziner zum Einsatz, die den Verbrauch im Vergleich zum Vorgänger nachhaltig um bis zu 26 % senken sollen.

Bei unverändertem Radstand von 2,69 Meter legte die Karosserie um 8,1 Zentimeter auf 4,52 Meter in der Länge zu.

Den ganzen Beitrag lesen »

Ersteindruck: Kölner Kampfzwerg – Ford Fiesta ST im Kurzfahrbericht

Ganz gewiss gibt es bessere Bedingungen, den Ford Fiesta ST anzutesten. Bei Temperaturen von -8 Grad am Morgen im beschaulichen brandenburgischen Groß Behnitz erreichte ich das Landgut Borsig. Dort hatte sich Ford im Rahmen der EcoBoost-Tour 2013 mit unterschiedlichen Ford-Modellen niedergelassen; darunter den neuen Ford Fiesta ST.

Ford Fiesta ST 2013 schräg vorn Schnee

Nachdem Ford Anfang 2013 den aufgefrischten Fiesta auf den Markt brachte und neue Technologien wie MyKey, SYNC sowie das Active City Stop einführte, war es nun an der Zeit, den Dampfhammer nachzulegen. Fans des ersten Ford Fiesta ST mussten fünf Jahre warten, dass der ST des Fiesta Mk6 einen Nachfolger bekommt. Doch der neue Fiesta ST hat mit seinem Vorgänger nur weniges gemein.

Den ganzen Beitrag lesen »

Gastbeitrag: Active City Stop im neuen Ford Fiesta 2013

Im heutigen Gastbeitrag informiert Camillo Pfeil über das Actice City Stop des überarbeiteten Ford Fiesta, der ab Januar 2013 erhältlich sein wird. Im Rahmen des Tech Drive in Rom konnte Camillo das System selbst testen.

Der Marktstart des neuen Ford Fiesta steht kurz bevor. Über einige Neuerungen wie MyKey, SYNC und das Infotainmentsystem habe ich bereits auf meinem Blog IMAEDIA.DE berichtet. Doch die neue Generation Ford Fiesta hält noch ein weiteres Highlight, welches aus dem „großen“ Ford Focus übernommen wurde, bereit: das Active City Stop.

Ford Fiesta Active City Stop Demonstration

Den ganzen Beitrag lesen »

Ersteindruck: Mit dem Ford Focus Turnier 1.0 EcoBoost an der Döberitzer Heide

Wie die beiden Ford Focus ST Turnier und Ford B-MAX 1.0 EcoBoost zuvor auch, hatte ich Ende Oktober das Vergnügen, den Ford Focus Turnier 1.0 EcoBoost etwas näher kennen zu lernen. Statt 120 PS wie im beschriebenen B-MAX, werkelte im Focus Turnier die 100-PS-Variante des Kölner Dreizylinders – ein Kurz-Fahrbericht.

Ford Focus Turnier 1.0 EcoBoost

Auf dem Schotter-Parkplatz des Schloss Kartzow stand er da – leuchtend, irgendwie Gelb; mit einem Schuss Grün. Ford nennt diese Metallic-Lackierung Mustard-Olive-Gelb – also Senf-Oliven-Gelb. Das klingt jedoch grausig, also lassen wir das mit dem Übersetzen.

Im Prinzip stellt der Focus Turnier Titanium eine Synthese der beiden von mir zuvor gefahrenen Fahrzeuge dar: die Karosse des Focus Turnier mit dem EcoBoost-Motor des B-MAX, nur um 20 PS erleichtert.

Den ganzen Beitrag lesen »

Neuwagen-Vorstellung: Der Ford B-MAX 1.0 EcoBoost – Dreizylinder-Benziner mit intelligentem Türkonzept im Kurz-Fahrbericht

Während der Ford Regionaltour in Potsdam nutzte ich die Gelegenheit, um mit dem 120 PS starken Mini-Van auf Fiesta-Basis auf Brandenburger Landstraßen erste Fahreindrücke zu sammeln. Ein kurzer Fahrbericht.

Ford B-MAX 1.0 EcoBoost

Per Knopfdruck starte ich den Motor – keine Vibrationen dringen in den Innenraum, das wohlig weiche Lederlenkrad lässt mich nicht spüren, dass ich soeben einen Dreizylinder gestartet habe. Ich fahre auf dem nachgiebigen Kiesboden an und – wie von Ford gewohnt – erweist sich die Bedienung der Pedalerie als narrensicher.

Zwei Aspekte waren es, die mich vor Fahrtantritt besonders am Ford B-MAX interessierten: der 1.0-Dreizylinder-Turbomotor und das Türkonzept des kleinen Kölners – Schiebetüren für den Fond auf beiden Seiten, die die B-Säule verschwinden lassen und eine 1,5 Meter weite Einstiegsöffnung präsentieren. Und trotz der ungewöhnlichen B-Säulen-Konstruktion solle es keine Sicherheitseinbußen – etwa bei einem Seitencrash – geben. Dazu verhelfen etwa die verwandten hochfesten und ultrahochfesten Stähle, die insgesamt etwa 58% der Karosserie ausmachen. In Kombination mit den sieben serienmäßig verbauten Airbags konnte Ford mit dem B-MAX 5 Sterne im NCAP-Crashtest erzielen.

Den ganzen Beitrag lesen »