Opel Corsa D (ab 2006) 1.0

autoaid-Score 61 / 100 aus 5 Berichten „Ausreichend“

Hubraum: 998 ccm

Leistung: 44 kW (60 PS)

Treibstoff: Benzin

Arrow_redAlle technischen Daten

Bewertung aus 3 Erfarungsberichten:

Alltagstauglichkeit:
3stars
Ausstattung:
2stars
Preis-Leistung:
2stars
Verbrauch:
3stars
Zuverlässigkeit:
3stars
Platzangebot:
2stars
Materialanmutung:
3stars
Fahrspaß:
1stars
Gesamtbewertung:
3stars

Opel Corsa D (ab 2006) 1.0 Erfahrungsberichte

hummel

Bewertet von hummel am 6. Oktober 2008

3stars_widget Bewertet von hummel am 6. Oktober 2008

Wir sind den Corsa als Mietwagen in unserem letzten Urlaub in Portugal gefahren. Wir waren zu zweit, dafür war der Wagen okay. Für den Alltagsgebrauch würde ich mir das Auto allerdings auf keinen Fall zulegen. Das Platzangebot war für uns zwar ausreichend, hätten wir aber noch eine dritte oder gar vierte Person an Bord gehabt, würden die Leute auf den Rücksitzen vermutlich noch heute über Kniebeschwerden jammern. Das Design hat uns allerdings sehr gefallen. Aber ein bisschen verhält es sich beim Corsa wohl wie „außen hui, innen pfui“. Mit seinen 60 PS kommt er einfach nicht aus dem Knick. Für den Stadtverkehr war das nun nicht so relevant, bei unseren Überland- und Autobahnfahrten hat uns das einiges an Zeit und Nerven gekostet. Leise ist der Motor, aber mehr als 130 km/h sind kaum drin. Durchzugskraft - Fehlanzeige, Überholmanöver - ausgeschlossen. Das Fahrwerk ist recht gut ausgelegt, unser Corsa fuhr wie ein Gokart um die Kurven und ließ sich einwandfrei schalten. In Sachen Verbrauch hat er unsere Urlaubskasse nicht überdimensional belastet. Im Schnitt hat er sechs Liter Benzin auf 100 Kilometer gefressen. Die Gestaltung im Innenraum wirkte durchaus solide und modern. Die Ausstattung unseres Leihwagens war okay: ABS, Front- und Seitenairbags, Servolenkung, verstellbare/s Fahrersitzhöhe und Lenkrad und elektrisch verstellbarer Außenspiegel. Nicht zur Serienausstattung des Corsas gehören CD-Radio und Klimaanlage, über die aber unser Mietwagen angesichts der heißen Temperaturen in Portugal aber glücklicherweise verfügte. Laut Opel kostet der Corsa 1.0 Twinport in dieser Ausstattung um die 12.000 EUR. Das wäre mir für solch ein lahmes Gefährt eindeutig zu viel.

115/232 Benutzern fanden diesen Erfahrungsbericht hilfreich

Erfahrungsbericht hilfreich / Erfahrungsbericht nicht hilfreich

wernerleonberg

Bewertet von wernerleonberg am 22. April 2012

1stars_widget Bewertet von wernerleonberg am 22. April 2012

Mit dem Corsa hatte ich im Spanienurlaub 2001 nur negative Erfahrungen .
Ich habe für den zweiwöchigen Mallorga Urlaub noch in Deutschland einen Mietwagen der kleinen Preiskategorie erworben .
Am Urlaubsort angekommen bekamen wir einen Opel Corsa 1.0 Selection mit lächerlichen 60PS .
Schick sa er ja aus von Aussen ,aber als ich diese billige Plastiklandschaft in Innenraum sah wurde es mir anders .
Der Dreizylinder ist unheimlich schwachbrüstig und wird schnell sehr laut .
Bei Bergetappen ging dem schwächlichen Motor schnell die Puste aus .
Die Tankanzeige war bei dem Wagen kaputt sie zeige nie ganz volol an und war zu ungenau .
Der Corsa hatte 29000KM und klapperte als hätte er fast 200000KM .
Von der Klimaanlage merkte ich und meine Frau gar nichts .
Schlimmer noch nach einer Woche qualmte es unter der Haube und wir mußten die Autovermietung anrufen .
Keine Kühltemperaturanzeige warnt in diesem Auto vor Überhitzung .
Der Kühler wurde undicht und durch die Überhitzung quittierte die Zylinderkopfdichtung ihren Dienst .
Ich kann nur sagen jetzt weiß ich warum kaum noch jemand Opel kaufen will .

52/99 Benutzern fanden diesen Erfahrungsbericht hilfreich

Erfahrungsbericht hilfreich / Erfahrungsbericht nicht hilfreich

Default_user_thumbnail

Bewertet von timor74 am 5. März 2013

4stars_widget Bewertet von timor74 am 5. März 2013

hallo . also ich habe mir einen corsa bj 2008 zugelegt mit 48 tkm . von einem alteingessenen opel händler unserer stadt . da ich , sowie der großteil meiner familie schon immer opel fahren war es klar das ich mir auch diesmal einen opel kaufe . eigentlich war ich mit meinem vorherigen opel sehr zufrieden . es war ein vectra caravan 1,6 l mit 101 ps . und ecotec motor , bj 1997. also er hatte schon einige jahre auf dem buckel . aber außer die üblichen verschleißteile u fast 200 tkm war er absolut top . hatte nie probleme und er ist immer mängelfrei über den tüv gekommen . leider hatte ich einen unfall u dann auch noch totalschaden . von daher ...ein neuer mußte her .

ich entschied mich diesmal für einen kleinwagen , weil ich 3/4 stadt u 1/3 autobahn fahre war es für mich sinnvoll .

nun gut . ich sah das auto beim händler , nahm es genau in augenschein . top gepflegt , scheckheft usw. also alles was man von einem seriösem händler verlangt .

ein paar tage später konnte ich ihn abholen und war natürlich erstmal ernüchtert weil ich ja von knapp 100 ps spritzigkeit gewohnt war . das war natürlich hier nicht mehr der fall . daran mußte ich mich ein paar tage gewöhnen . aber es ging sehr gut . denn im stadtverkehr reicht dies voll und ganz aus . auch der dreizylinder ist natürlich etwas lauter als ein vierzylinder , aber trotzdem bei weitem nicht so laut wie ein diesel , zumindest in der klasse .

so ....ich habe den wagen jetzt genau 1 jahr und mittlerweile zusätzliche 22 tkm auf dem tacho gebracht . also nicht gerade wenig .

trotzdem gibt es keinerlei beanstandungen außer 2 birnen die ich wechseln mußte für 20 € ( also lächerlich ) demnächst sind die bremsen dran . und das wars dann auch mit den reparaturen .

bei meinem wagen finde ich äußerst vorteilhaft das er tempomat hat was ein entspanntes fahren bei längeren strecken möglich macht .

natürlich muß jedem bewußt sein wenn er einen dreizylinder mit 60 ps kauft das er damit keine schnellen überholmanöver machen kann . denn es wundert mich schon sehr in verschiedenen foren zu lesen , das manche sich beschweren u sich negativ außern .

ich sage nur , wenn man zwischendurch mal " gas " geben möchte und mal zügig von "a " nach "b " fahren will , sollte man sich so ein wagen nicht kaufen . aber das sieht man doch wenn man sich die technischen daten des autos ansieht . dann kauft man sich einen 1, 4 er oder 1, 6 er mit 90 oder mehr ps .

das nur mal so als persönliche anmerkung am rand von mir .

für alle anderen ist der 1, 0 er mit 60 ps , vor allem für den stadtverkehr eine gute alternative

der verbrauch laut bordcomputer liegt bei mir genau bei 6 liter . ich finde dass das noch o.k ist . wobei es natürlich mittlerweile auch schon fabrikate gibt die einen liter weniger verbrauchen in dieser fahrzeugklasse . es liegt auch immer daran wie man den wagen nutzt . meine fahrweise ist eher passiv , aber dafür läuft bei mir im sommer sehr sehr oft die klimaanlage .

von daher . ich bin zufrieden .

auch der jährliche steuersatz ist in ordnung . bei knapp unter 70 €

auch versicherungsmäßig bin ich zufrieden . ich fahre auf 30 % und der wagen ist vollkasko versichert ohne eigenbeteiligung und es kostet mich ca 40 € im monat


also mein fazit . wer ein stylisch gelungenes stadtauto mit einem guten platzangebot sucht und viel in der stadt fährt der ist mit dem auto gut bedient .

22/44 Benutzern fanden diesen Erfahrungsbericht hilfreich

Erfahrungsbericht hilfreich / Erfahrungsbericht nicht hilfreich



Opel Corsa D (ab 2006) 1.0 Testberichte

Opel Corsa D 1.0

Der Opel Corsa hat sich inzwischen auf Deutschlands Straßen etabliert. Den Kunden gefällt sein schickes Äußeres und die nun gute Qualität. Sicherheitstechnisch ist er sehr gut ausgestattet und erreicht fünf Sterne beim Crashtest nach EuroNCAP. ESP gibt es aber unverständlicherweise erst ab dem Corsa Gsi ohne Aufpreis. Den Corsa kann man mit vielem zum Teil nicht klassenüblichen Zubehör aufpeppen, wie zum Beispiel dem im Heck integrierten Fahrradhalter oder Kurven- und Abbiegelicht. Mit dem 1,0 Liter Dreizylinder Motor hält sich nicht nur der Kraftstoffverbrauch sondern auch der Fahrspaß in Grenzen. Fahrkultur und Spritzigkeit des 44 kW Basismotors können nicht überzeugen. Ein Automatik-Getriebe ist bei diesem Motor nicht lieferbar. Fazit: Ein moderner Kleinwagen mit vielen guten Eigenschaften aber leider auch mit ein paar Unzulänglichkeiten. Der Preis geht mit knapp 14.100 € für die Ausstattungslinie Edition in Ordnung.
ADAC Motorwelt bewertet den Corsa D 1.0 mit der Note 2,6

Arrow_redden ganzen Test lesen


Bewertung 68 von 100

ADAC Motorwelt

Ausgabe 03/2008

Opel Corsa D 1.0

Der neue Corsa ist gut verarbeitet; das Cockpit wirkt aufgeräumt, viele Komfort-Features sind inzwischen serienmäßig. Der 1,0 Liter Twinport-Basismotor mit drei Zylindern ist alles andere als spritzig und läuft auch nicht besonders kultiviert, man ist passabel unterwegs, der Verbrauch bleibt dabei im Rahmen. Im Crashtest schlägt sich der Corsa sehr gut und liegt mit fünf Sternen im Spitzenfeld seiner Konkurrenz. Auch die aktive Sicherheit ist gut, vorausgesetzt, man bestellt das optionale ESP dazu, das unverständlicherweise nicht serienmäßig an Bord ist. Insgesamt ein sehr sympathischer und handlicher Kleinwagen, gut verarbeitet und sicher, mit diesem Motor aber sehr träge und durch fehlendes ESP nicht auf dem Stand der Technik, was aktive Sicherheit angeht.
ADAC Motorwelt bewertet den Corsa D 1.0 mit der Note 2,6

Arrow_redden ganzen Test lesen


Bewertung 68 von 100

ADAC Motorwelt

Ausgabe 07/2007