Frage — Wie führe ich einen Getriebeölwechsel durch?

Moin, wie führe ich einen Getriebeölwechsel durch? Wann muss ich einen Getriebeölwechsel durchführen? Kann mir da jemand weiter helfen kann. Ein Bekannter hat mich gestern danach gefragt und ich konnte ihm keine Antwort geben, darum frag ich euch jetzt mal. Grüße

3 Antworten

andy

andy Antwortet vor 88 Monaten

Guten Abend Norman,

Du brauchst:
- 1,5m Gartenschlauch (Außendurchmesser ca. 16mm)
- 2,5l Getriebeöl
- 17mm kurzer Innensechskantschlüssel oder -Nuss
- Behälter zum Auffangen des Altöls
- 17er Ring oder Maulschlüssel

Dann gehst du wie folgt vor:
- Auto ganz oder vorne Aufbocken.
- Dann den linken Katalysator (beim 220V) abschrauben und beiseite binden.

- Bevor man mit dem 17mm Imbus die Ablasschraube löst und das Getriebeöl in den Auffangbehälter laufen läßt, auf jeden Fall vorher überprüfen, ob sich die oft schwergängige Einfüllschraube lösen läßt! Diese liegt etwa 1cm hinter der linken Antriebswelle. Mit einem Ringschlüssel kann man dem Inbus etwas mehr Kraft verleihen.

- Nachdem das gesamte alte Öl raus ist, Ablasschraube wieder rein und weiter zur Einfüllöffnung.

- Also Schraube ab, Gartenschlauch rein und anschließend das neue Öl auffüllen (Auto muss dazu waagerecht stehen). Füllmenge etwa 2,1l (haben dann bei mir auch reingepasst).

- Abschließend Kat wieder befestigen und Ablass- sowie Einfüllschraube festziehen.

Jetzt sollte alles klar sein. Viel Spaß!

0/0 Benutzern fanden diese Antwort hilfreich

norman

norman Antwortet vor 88 Monaten

Hi, Sabel,

Ich möchte das Getriebeöl nicht wechseln. Mein Bekannter hat dieses Unterfangen noch vor sich und der fährt einen Audi A6 von 96, glaub ich. Beim Baujahr bin ich mir nicht ganz sicher.
Kannst du mir da noch was genaueres empfehlen?

Danke für deine schnelle Antwort

0/0 Benutzern fanden diese Antwort hilfreich

Sabel

Sabel Antwortet vor 88 Monaten

Hallo Norman,

solange dein Getriebe keine Probleme macht brauchst du es bei den meisten Autos auch nicht zu wechseln. Denn im Gegensatz zum Motoröl ist das Getrieböl kein Vebrauchsöl. Willst du das Öl dennoch wechseln findest du auch am Getrieb ganz einfach eine Ablasschraube und eine Schraube wo du es nachfüllen kannst. Schau vorher wieviel rein müssen und halte die Werte exakt ein. Leider hast du nicht geschrieben welchen wagen du fährst, sonst könnte ich dazu noch was sagen.

Gruß Sabel

0/0 Benutzern fanden diese Antwort hilfreich

Gefragt von

norman

Gefragt von norman vor 88 Monaten
Thema: Technik Ölwechsel Getriebeölwechsel

  • 3
  • 3 Interessierte

Neue Frage stellen

Service