Frage — Valvetronic Defekt

457326434610f6d717a406717d3c0f22_mini

Hallo

Ich habe einen BMW e46 Compact 318TI bj 2002 .Mein Problem ist das die Valvetronic wahrscheinlich kaputt ist.Der Motor hat geruckelt, als ich dann den Stecker gezogen habe (links am Öldeckel) läuft er wieder wie immer.Meine Frage lautet was kann passieren wenn ich den Stecker ablasse meiner Meinung er läuft dann nur noch über die Drosselklappe und wird vielleicht mehr Benzin verbrauchen mehr nicht. Oder nimmt der Motor Schaden?

Gruß

4 Antworten

autoaid-support

autoaid-support Antwortet vor 54 Monaten

Hallo jack99,
bist Du Dir denn sicher, dass es die Valvetronic ist? Motorruckler allein sprechen eigentlich nicht dafür. Dazu kämen dann eigentlich noch Leistungsverlust, veränderte Motorengeräusche etc. Hast Du mal den Fehlerspeicher ausgelesen? War dort etwas hinterlegt? Leuchtet oder blinkt die MKL?

Allgemein ist ja der N42 mit Valvetronic und Doppel-Vanos für seine Wehwehchen bekannt. Das Ruckeln während der Warmlaufphase und beim Beschleunigen aus dem Drehzahlkeller kann auf Zündaussetzer hindeuten. Das kann wiederum zahlreiche Ursachen haben. Möglicherweise liegt das an der Valvetronic.

Wenn diese nicht richtig arbeitet, kann es unter Umständen zu Zündaussetzern und damit zum Motorruckeln kommen.

Wenn Du die Valvetronic stilllegst und der Motor dadurch besser läuft, kannst Du das so handhaben. Dann läuft der N42 im Notlauf und die Drosselklappe regelt die Luftmenge konventionell. Schaden sollte das dem Motor zwar nicht, aber damit bekämpfst Du lediglich das Symptom, anstatt die Ursache des Ganzen zu beseitigen.

Viele Grüße

0/0 Benutzern fanden diese Antwort hilfreich

jack99

jack99 Antwortet vor 54 Monaten

Hallo
Habe es ausprobiert den Stecker neben dem Öleinfüllstutzen wieder rauf gemacht und gefahren .Er fing beim beschleunigen wieder zu Ruckeln ,Leistungsverlust und die MKL leuchtete wieder auf.Wenn ich den Stecker abziehe dann läuft er wieder wie immer.Ich gehe mal davon aus das der Motor nicht im Notlaufprogramm läuft weil die MKL leuchte aus ist und er auch wieder durchzieht.

Viele Grüße

1/1 Benutzern fanden diese Antwort hilfreich

jack99

jack99 Antwortet vor 54 Monaten

Hallo
Hab vergessen zu sagen im Fehlerspeicher waren Zündaussetzer. Habe dann die Zündspulen neu gemacht aber es hat nicht geholfen.Die Valvetronic neu zumachen würde ca. 3000 € kosten da das Auto aber schon 13 Jahre alt ist lohnt sich die Reparatur nicht. Deswegen habe ich den Stecker (neben dem Öleinfüllstutzen) gezogen.

Viele Grüße

1/1 Benutzern fanden diese Antwort hilfreich

autoaid-support

autoaid-support Antwortet vor 54 Monaten

Hallo jack99,

Ruckeln, Leistungsverlust, MKL, Zündaussetzer – das spricht schon für die Valvetronic bzw. für etwas, das damit zusammenhängt.

Im Netz lässt sich zu diesem Thema so einiges an Berichten von N42-Fahrern finden, die diverse Teile von vorn bis hinten tauschten, aber keine Verbesserung erzielten.

Wichtig ist natürlich auch, die Leitungen und Anschlüsse, etwa der getauschten Zündspulen, zu checken. Es könnte auch am Steuergerät selbst liegen. Denkbar ist auch, dass es an der Steuerkette liegt. Diese könnte übergesprungen sein, sodass die Steuerzeiten nicht mehr stimmen.

Wenn die Deaktivierung der Valvetronic für Dich eine akzeptable Lösung ist, mag das so gehen. Optimal ist das jedoch nicht. Und da die Valvetronic einen niedrigeren Verbrauch, geringere Abgasemissionen, besseres Ansprechverhalten sowie eine höhere Laufruhe mit sich bringen soll, kann die Deaktivierung entsprechende Nachteile haben. Ich weiß bspw. nicht, wie sich das tatsächlich auf die Abgasemissionen auswirkt, die schließlich für eine anstehende HU relevant sind.

Viele Grüße

0/0 Benutzern fanden diese Antwort hilfreich

Gefragt von

jack99

Gefragt von jack99 vor 54 Monaten
Thema: BMW Valvetronic

  • 4
  • 2 Interessierte

Neue Frage stellen

Service