Test & Fahrbericht: Audi A1 1.4 TFSI – Antrieb & Dynamik

Im letzten Teil dieser Reihe zum Audi A1 Ambition 1.4 TFSI dreht sich alles um die fahrerischen Eigenschaften des Ingolstädter Kleinwagens. Während des einwöchigen Testzeitraums war ich viel im Berliner Großstadtgewühl unterwegs, aber am Wochenende und der ein oder anderen günstigen Stunde ging es auf Landstraße und Autobahn. Insgesamt schlug sich der A1 beachtlich.

Einführung | Design & Exterieur | Interieur, Ergonomie & Haptik | Ton & Technik | Antrieb & Dynamik

Audi A1 Ambition 1.4 TFSI S tronic Motor

Was erwarte ich als Kunde von einem Kleinwagen? Meist im Stadtverkehr unterwegs sollte er mich sicher und möglichst komfortabel ans Ziel bringen. Wenn es dabei noch zügig zugeht, kann auch die Stadtfahrt Freude bringen. Weitestgehend treffen diese Erwartungen auf den Audi A1 zu.

Nur weitestgehend? Ja.

Je nach Anforderungs- und Nutzerprofil kann der Audi A1 Ambition 1.4 TFSI ein zuverlässiger und spaßiger Gefährte sein. Andererseits kann einem manche Eigenart sauer aufstoßen.


Audi A1 Ambition 1.4 TFSI S tronic Vorderansicht

Fahrwerk & Lenkung

Sicher ist, der A1 erwies sich als ideales Stadtauto. Klein, flink, wendig und versehen mit einem Schuss Sportlichkeit. Gerade letzteres scheinen die Ingolstädter ins Auge gefasst zu haben, als sie das Sportfahrwerk zum serienmäßigen Rüstzeug der Ambition-Ausstattung erklärten. Das Fahrwerk ist straff, die Federung hart; sicherlich einigen zu hart für den Alltag. In der Stadt lässt der A1 den Fahrer schnell spüren, woran er ist. Zu unkomfortabel zeigt sich hier die Federung – etwa, wenn der Belag wechselt, bei Kanaldeckeln, kurzen Bodenwellen oder Schlaglöchern sowie Kopfsteinpflaster. Hier dürfte das optionale Dynamikfahrwerk, das eher auf Komfort getrimmt sein dürfte und ohne Zusatzkosten daherkommt, eine Alternative sein. Zwar ist etwas wie der allseits erwähnte „Restkomfort“ vorhanden, insgesamt jedoch ist die Federung schlichtweg zu hart für den alltäglichen Stadteinsatz.

Audi A1 Ambition 1.4 TFSI S tronic Interieur

Ganz anders sieht das aus, wenn es auf kurvige Landstraßen geht. Hier kann der Audi A1 Ambition mit seinem sportlichen Fahrverhalten punkten und die Trümpfe seines Fahrwerks ausspielen. In zackige Kurven lässt sich der A1 willig einlenken und zieht ohne aus der Ruhe zu kommen ums Eck. Dabei arbeiten Lenkung und Fahrwerk harmonisch miteinander zusammen. Die direkt ausgelegte Lenkung spricht gut und genau an und trägt dazu bei, dass sich Fahrer und Straße verbunden fühlen. Gerade bei zügigen Kurven werden Lenkbefehle ohne weiteres umgesetzt. Dabei neigt der Audi A1 – seiner Natur als Fronttriebler gemäß – zum untersteuern, bleibt aber stets gutmütig und beherrschbar.

Motor & Getriebe

Der 122 PS starke Motor ist gleichermaßen für die Stadt wie auch die Überlandfahrt geeignet. Ebenso die Autobahn braucht der A1 mit dem 1.4 TFSI-Triebwerk nicht zu scheuen. Erstaunlich kräftig geht er zu Werke, das maximale Drehmoment gewährleistet zügiges Vorankommen in der Stadt sowie problemlose Überholmanöver auf der Bundesstraße. Kraft ist stets ausreichend vorhanden, sodass souveräner Vortrieb zur Gewohnheit wird – trotz des kleinen Motors im kleinen Auto.

Die Laufkultur des 1.4ers war meist vorbildlich – in der Regel drangen keine Vibrationen oder Brummgeräusche in den Innenraum. Lediglich bei niedertourigem Fahren, wenn unvermittelt Leistung gefordert wird, zeigt sich der A1 brummig.

Audi A1 Ambition 1.4 TFSI S tronic Vorderansicht Xenonscheinwerfer

Wer meist innerstädtisch unterwegs ist, wird das Doppelkupplungsgetriebe S tronic zu schätzen wissen. Nirgends ist es besser als in der Stadt. Aber auch hier störte mich das unverhältnismäßige Hochdrehen im niedrigen Gang, wenn ich lediglich zügig anfahren wollte. Schöner wäre, das Getriebe würde früher hochschalten. Ähnlich gut schlägt sich das Getriebe auf der Autobahn – egal, ob bei Teil- oder Volllast. Dagegen störte mich das zuweilen lethargische Verhalten des Getriebes auf der Landstraße. Der Sport-Modus nervt, da das Drehzahl-Niveau permanent zu hoch für angenehmes Fahren liegt. Der D-Modus dagegen lässt zuweilen an Schnelligkeit missen – sei es bei Überholmanövern oder Kurvenausgängen, aus dem man herausbeschleunigen möchte. Die Gedenksekunde ist stets zu bedenken. Abhilfe schaffen dabei leider auch nicht die Schaltwippen am Lenkrad, da Schaltbefehle nicht unmittelbar, sondern verzögert ausgeführt werden.

Audi A1 Ambition 1.4 TFSI S tronic Heckansicht LED-Rückleuchten

Fazit

Ja, der Audi A1 Ambition 1.4 TFSI S tronic ist ein gutes Auto. Da die Summe aller Eigenschaften eines Autos immer auch Kompromisse mit sich bringt, gibt es für mich Punkte, die ich weniger gut finde. Dazu gehört etwa das Doppelkupplungsgetriebe, das zwar technisch und funktionell, mich aber nicht im Alltagsbetrieb überzeugen konnte. Daher würde ich zum manuellen Getriebe tendieren.

Schwieriger ist da die Entscheidung für das passende Fahrwerk. Das serienmäßige Sportfahrwerk ist für meinen Geschmack für den Stadtbetrieb zu hart und straff ausgelegt. Allerdings kommt diese Auslegung dem A1 auf der Landstraße und der Autobahn voll zu Gute. Für die Stadt würde ich wohl eher das Dynamikfahrwerk empfehlen.

Audi A1 Ambition 1.4 TFSI S tronic Seitenansicht

Auf der Haben-Seite sehe ich Motor und Lenkung. Beide zeigen sich in allen Fahrsituationen als Allrounder. Der Motor beherrscht niedertouriges Cruisen ohne Murren, entfaltet aber auch harmonisch seine volle Kraft, wenn diese gefordert wird. Dazu passt perfekt die Lenkung, die bei dynamischer Fahrt schön direkt ausgelegt ist und kleinste Lenkbefehle beflissen umsetzt und auch gut zum Rangieren in der Stadt geeignet ist.

Damit wird ersichtlich, dass ein allumfassendes Urteil schwerfällt. Zu sehr hängt ein solches vom eigenen Nutzerprofil und den persönlichen Präferenzen ab. Je nach Einsatzgebiet lässt sich aber die Konfiguration anpassen, sodass für jeden etwas dabei sein sollte.

Alle vorherigen Artikel zum Audi A1 findet ihr in der folgenden Übersicht:

Einführung | Design & Exterieur | Interieur, Ergonomie & Haptik | Ton & Technik | Antrieb & Dynamik

6 Reaktionen auf diesen Beitrag

  1. Deutscher Auto Blogger Digest vom 18.01.2013 › "Auto .. geil"

    […] AutoAidTest & Fahrbericht: Audi A1 1.4 TFSI – Antrieb & DynamikIm letzten Teil dieser Reihe zum Audi A1 Ambition 1.4 TFSI dreht sich alles um die fahrerischen Eigenschaften d… […]

  2. Teurer Giftzwerg voller Fahrfreude: Audi A1 1.4 TFSI S-Tronic > Audi > Autophorie.de

    […] Weitere Fahrberichte gibt es auf passion:driving und im Autoaid-Blog. […]

  3. Test & Fahrbericht: Audi A1 1.4 TFSI – Interieur, Ergonomie und Haptik | autoaid.de blog

    […] Einführung | Design & Exterieur | Interieur, Ergonomie & Haptik | Ton & Technik | Antrieb & Dynamik […]

  4. Test & Fahrbericht: Audi A1 1.4 TFSI – Ton & Technik | autoaid.de blog

    […] Einführung | Design & Exterieur | Interieur, Ergonomie & Haptik | Ton & Technik | Antrieb & Dynamik […]

  5. Ersteindruck: Der neue Audi A1 & A1 Sportback | autoaid.de blog

    […] Geschmack in jeder Konfiguration zu hart für einen Kleinwagen aus – ein Umstand, den ich auch am Audi A1 Ambition anno 2013 kritisierte. Sportlich-straff finde ich ja gut, aber ausgewogen sollte es auch in puncto […]

Hinterlasse eine Antwort