Infiniti Q50 2.0t – Test & Fahrbericht

Infiniti Q50 2.0t – Test & Fahrbericht

Der Infiniti Q50 möchte im Premium-Segment der Mittelklasse ein wenig Unruhe stiften. Die Anlagen hierfür sind richtig gut. „Premium“ kann er, auch optisch macht der Q50 richtig was her. Das Problem: Die deutsche Premium-Konkurrenz ist zwar nicht besser, aber dennoch unschlagbar.

Einführung, Daten & Fakten | Test & Fahrbericht | technische Daten | Blogschau

2014 Infiniti Q50 2.0t V37 Malbec-Schwarz Vorderansicht LED-Scheinwerfe

Woran liegt’s? Nun, Mittelklasse-Fahrzeuge werden oftmals als Geschäfts- und Flottenfahrzeuge angeschafft. Laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) wurden 380.263 Mittelklasse-Neuzulassungen 2014 registriert, mit einem Anteil gewerblicher Zulassungen von stolzen 79,3 %. Das bedeutet für Fahrzeug-Hertseller: Wer auf dem deutschen Automarkt in der Mittelklasse Erfolg haben möchte, muss Gewerbekunden ansprechen. Für die Importeure ist das meist am schwierigsten. Und welche Modelle laufen in der Mittelklasse am besten? In aller Regel gilt dDK – deutsche Diesel-Kombis. Das klingt ziemlich öde. Und dem hat Infiniti etwas entgegen zu setzen: Stil & Eleganz.

Den ganzen Beitrag lesen »

Genfer Auto-Salon 2015: Neuer Honda Civic Type R feiert Weltpremiere

Genfer Auto-Salon 2015

Der neue Honda Civic Type R

Gefühlte Ewigkeiten hat’s gedauert. Häppchen- und scheibchenweise streute Honda dann und wann Informationsfitzelchen zum kommenden Top-Modell des Civic. In der Schweiz ist es nun soweit: Auf dem Genfer Auto-Salon 2015 feiert der Civic Type R Weltpremiere.

2015 Honda Civic Type R Heckdiffuso

2015 wird ein heißes Jahr; das Jahr der Hot Hatches. Audi RS 3, Ford Focus RS und jetzt noch der Honda Civic Type R. Während die beiden Erstgenannten auf die Kraft der vier Räder vertrauen, nimmt Honda für sich in Anspruch, den schnellsten Frontkratzer im Portfolio zu haben. 310 PS, die über die Vorderachse herfallen? Kann das gutgehen?

Den ganzen Beitrag lesen »

Test & Fahrbericht: Infiniti Q50 2.0t – Einführung, Daten & Fakten

Infiniti Q50 2.0t – Einführung, Daten & Fakten

Mit dem Q50 bieten die Japaner von Infiniti seit Sommer 2013 eine elegant gezeichnete Mittelklasse-Limousine an. Als ich die ersten Bilder Anfang 2013 sah, war mir klar: Muss ich fahren. Und pünktlich mit der Erweiterung der Motorenpalette um einen 2.0-Liter-Turbobenziner stand der Infiniti Q50 2.0t vor meiner Tür. Und ich war verzückt.

Einführung, Daten & Fakten | Test & Fahrbericht | technische Daten | Blogschau

2014 Infiniti Q50 2.0t V37 Malbec-Schwarz Vorderansicht Sonnenuntergan

Infiniti baut schöne Autos, edle und sportive Autos, die nicht nur chic aussehen können, sondern auch richtig gut sind. Das Infiniti-Design ist aufregender und markanter als das von 3er BMW, C-Klasse und A4 zusammen. Aber Infiniti hat ein Problem: In Deutschland ist die Nissan-Edelmarke beinahe gänzlich unbekannt. Obwohl ein echter Kopfverdreher, kann kaum ein Autofahrer etwas mit dem Namen Infiniti anfangen – trotz des Markenbotschafters und ehemaligen Infiniti-Red-Bull-Racing-Piloten Sebastian Vettel. Das sollte sich ändern – das muss sich ändern; denn Infiniti hat ’ne Menge zu bieten.

Den ganzen Beitrag lesen »

Genfer Auto-Salon 2015: Der neue BMW 2er Gran Tourer – BMW macht einen auf Volkswagen

Genfer Auto-Salon 2015

Der neue BMW 2er Gran Tourer

Ach, Du liebes Lieschen! Was wurde denn da verunfallt? BMW schiebt nach dem 2er Active Tourer den 2er Gran Tourer (F46) hinterher. Und irgendwie jagen mir die Bilder dieses Pampers-Bombers einen Schauer nach dem anderen über den Rücken. Unförmig und glubschäugig rollt der 2er Gran Tourer auf den Genfer Auto-Salon 2015 und wird gegen den VW Touran antreten müssen – 26.950 € vs. 23.250 € Basispreis, 1.5-Dreizylinder-Turbo gegen 1.2-Vierzylinder-Turbo. Ob das gutgeht?

BMW 2er Gran Tourer 220d xDrive Luxury Line F46 Vorderansich

Eingefleischte BMW-Fans mussten in der letzten Zeit vieles über sich ergehen lassen. Der gute alte Reihensechser macht sich immer rarer; wo früher im BMW 320i (E30, E36, E46) der Sechszylinder tobte, muss es heute im BMW F30 schon ein 335i sein, um mitreden zu können. Selbst der BMW 328i ist „nur“ ein Vierzylinder-Turbo – zugegeben, ein guter, aber trotzdem. Der aktuelle, vor kurzem aufgefrischte 1er F20 wird der letzte Kompakte sein, der die Hinterräder antreibt. Ja, das kann einem schon die Tränen in die Augen treiben. Eine Aussicht auf das, was uns da mit dem kommenden 1er erwarten wird, gab bereits der BMW 2er Active Tourer F45: Frontantrieb und aufgeladene Dreizylinder-Motoren.

Den ganzen Beitrag lesen »

Fahrbericht: Der neue Audi RS Q3

Fahrbericht: Der neue Audi RS Q3

Für das Modelljahr 2015 hat Audi nicht nur den Audi Q3 renoviert, auch der RS Q3 wurde der Modellaufwertung unterzogen. Die RennSport-Variante des Q3 wurde stärker, effizienter und endlich auch hörbarer. Die serienmäßige 7-Gang S tronic wurde überarbeitet, LED-Scheinwerfer sind standardmäßig verbaut. Die Auslieferung des neuen Audi RS Q3 startet noch im ersten Quartal 2015.

2015 Facelift Audi RS Q3 2.5 TFSI S tronic quattro Typ 8U Misanorot-Perleffekt Vorderansicht Auf Wiedersehe

Ersteindruck & Fahrbericht | technische Daten

Wer sich den überarbeiteten RS Q3 ansieht, wird feststellen, dass er beinahe wie sein Vorgänger aussieht. Das Exterieur wurde ausgesprochen behutsam angefasst, Neuerungen fallen – wie schon beim Audi Q3 2.0 TDI quattro – kaum auf. Besonders deutlich wird das, wenn die beiden RS Q3 gegenübergestellt werden. Damit bleiben die Ingolstädter ihrer Linie treu und präsentieren das Gros ihrer Modellpflege-Neuerungen unter dem Blech. Hauptaugenmerk liegt dabei auf die EURO-6-Umstellung der Motoren-Paletten. Das zeigte sich auch bei den vorherigen Modellaufwertungen: Audi A1, Audi A6/S6, Audi A7 Sportback sowie Audi Q3.

Den ganzen Beitrag lesen »

Ersteindruck: Der neue Audi A1 & A1 Sportback

Ersteindruck: Der neue Audi A1

Für das Modelljahr 2015 hat Audi den A1 sowie A1 Sportback überarbeitet. Seit der Markteinführung 2010 (der fünftürige Sportback folgte 2012) konnten die Ingolstädter weltweit mehr als 500.000 Stück absetzen. Das ist sehr beachtlich, stieß der A1 doch zu Beginn auf eher verhaltene Gegenliebe.

Ersteindruck & Fahrbericht | technische Daten | Blogschau

2015 Facelift Audi A1 Typ 8X 1.8 TFSI S tronic 141 kW Vorderansicht Misanorot-Perleffek

Inzwischen ist Audis Kleinwagen ein großer Erfolg. Im Rahmen der Modellaufwertung – landläufig Facelift genannt – lag der Fokus offenbar darauf, keine großartigen Experimente zu wagen. Stattdessen wurden die Individualisierungsmöglichkeiten stark ausgebaut. So seien nun über eine Million unterschiedliche Kombinationen möglich. Wie auch für den überarbeiteten Audi Q3 gibt es für den neuen A1 drei Ausstattungslinien (A1, A1 sport, A1 design), die die vorherigen Attraction, Ambition sowie S line ersetzen. Wenn auch nur behutsam, so wurde der Audi A1 dennoch ordentlich renoviert.

Den ganzen Beitrag lesen »

Škoda Rapid Spaceback 1.4 TSI – Test & Fahrbericht

Škoda Rapid Spaceback – Test & Fahrbericht

Die Spaceback genannte Schrägheck-Variante des Škoda Rapid verspricht mehr Individualisierung und Lifestyle. In der 122 PS starken Top-Motorisierung und Elegance-Ausstattung sowie Style-Paket prüfte ich den Rapid Spaceback auf Herz und Nieren.

Einführung, Daten & Fakten | Test & Fahrbericht | technische Daten | Blogschau

2013 Skoda Rapid Spaceback Typ NH 1.4 TSI DSG Green tec Elegance Style Sprint-Gelb Vorderansicht Tunne

Škoda Rapid Spaceback – Im Stand

Der sieht richtig gut aus. Ungewohnt, dass ein Škoda neben dem gewohnten Pragmatismus plötzlich auch durch Optik punktet. Maßgeblich verantwortlich hierfür ist das Style-Paket, das aus dem praktischen Steilheck einen hübschen Kompakten macht. Sprint-Gelb wäre zwar nicht meine erste Wahl – das wäre eher das Corrida-Rot – aber der Kontrast, den das 1.170 € teure Paket dem Rapid Spaceback angedeihen lässt, gefällt auf den ersten Blick.

Den ganzen Beitrag lesen »

Ersteindruck: Škoda Fabia III 1.2 TSI Style

Ersteindruck: Škoda Fabia III 1.2 TSI Style

Ich verrate anfangs wohl nicht zu viel, wenn ich schreibe, dass Škoda mit der in Paris vorgestellten dritten Generation Fabia (NJ) einen großen Schritt nach vorn macht. Im aktuellen Škoda-Design gekleidet, kommt der tschechische Kleinwagen keck ums Eck und lässt das unschöne, kastige Hochdach-Design des Vergängers links liegen. Das kantig-schnörkellose Exterieur, moderne Assistenzsysteme und EURO-6-Motoren machen den Fabia III zum direkten Polo-Konkurrenten. In Portugal konnte ich den neuen Fabia antesten.

Ersteindruck & Kurz-Fahrbericht | technische Daten | Blogschau

2014 Skoda Fabia III Typ NJ 1.2 TSI Style Metal-Grau Vorderansicht Pinhal Nov

Intern dürfte es in den nächsten Monaten spannend werden. Immerhin bietet der VW-Konzern mit Škoda Fabia, VW Polo, Audi A1 und Seat Ibiza vier Kleinwagen an. Zwar sind diese teils unterschiedlich positioniert, das ist richtig, allerdings ist der Fabia III der modernste dieses Quartetts. Teilweise darf der intern NJ genannte Fabia mit MQB-Technik auftrumpfen. Auch optisch kann der kleine Škoda punkten, der ab dem 15. November bei den hiesigen Händlern stehen wird.

Den ganzen Beitrag lesen »