Roadtrip-Songs – Eine Playlist für die Straße

Was wäre ein Roadtrip ohne den passenden Soundtrack? Die Reise im Auto – ganz gleich, über welche Strecken diese uns führen mag – brennt sich erst wirklich mit der richtigen musikalischen Untermalung ins Gedächtnis. Es ist also naheliegend, dass sich Blogger, die sich dem Thema Auto widmen, auch über ihre Musik austauschen. Da ein Roadtrip auch immer eine Reise darstellt, gibt es heute das Resultat einer ebenso naheliegenden Kooperation zu bestaunen. Reise- und Autoblogger taten sich zusammen, um ihre jeweiligen Roadtrip-Playlists vorzustellen.

Seealpen Landstraße Bergstraße Roadtri

Meine hier präsentierte Playlist ist eine Momentaufnahme. Zwei Wochen später, und sie würde vermutlich ganz anders aussehen. Beschränkte ich sie zunächst auf lediglich zehn Titel, merkte ich schnell, dass ich damit nicht auskommen würde. Aber sei es drum – für einen kurzen Einblick, einen Querschnitt mögen zehn Musikstücke genügen. Über Filmmusik, Rock, Liedermacherei bishin zum schwermütigen Schwarzmetall. Aber seht selbst:

Ennio Moricone – The Wild Bunch

Ein Klassiker. Die Akustik-Gitarre, das Pfeifen – und ich bin sofort drin. Im Film Mein Name ist Nobody, in meiner Kindheit. Für mich bedeutet dieses Stück Weite und Freiheit. Genau richtig also für meinen Roadtrip-Auftakt.

Red Hot Chili Peppers – Road Trippin’

Nun, ich schätze, der Titel sagt alles, oder? Eigentlich bin ich nicht so sehr der Peppers-Fan, aber das ein oder andere Liedchen weiß mir durchaus zuzusagen. Dieses ist eines davon. Es ist ruhig, getragen von Akustik-Gitarren. Ich mag’s einfach.

The Cardigans – My Favourite Game

Auch ein eher untypischer Song für mich. Aber irgendwie mag ich die Cardigans und ganz besonders diesen Song.

The Rattles – I Drove all Night

The Rattles – die erste und älteste deutsche Beat-Band Deutschlands. Schon der Titel sorgt dafür, dass dieses Stück prädestiniert ist für diese Liste. Aber auch darüber hinaus haben wir es hier mit einem schönen Lied zu tun.

Graveworm – A Dreaming Beauty

So, und hier geht es nun richtig los. Der Opener des 1999er Albums As the Angels Reach the Beauty ist für mich DER Graveworm-Song schlechthin und ideal, um düstere Landschaften oder eine hektische Fahrweise zu untermalen. Aber zum Cruisen war dieses Stück auch schon gut. Das Niveau dieses Songs, dieses ganzen Albums sollten Graveworm jedoch nicht wieder erreichen.

Haggard – All’inizio è La Morte

Die passende Soundanlage im Auto vorausgesetzt, stellt dieser Song, der nur exemplarisch für das Schaffen dieser Münchner Band stehen kann, immer wieder auf’s Neue ein Genuss dar. Haggard fordern alles von einer Musik-Anlage. Klassische Musik und Sopran-Gesang müssen dabei genauso klar rüberkommen, wie die Growls und die Double Bass fett. Dieser Song, das ganze Album Eppur Si Muove sind gut geeignet für einen Kulturtrip durch Italien.

Moonspell – Night Eternal

Ähnlich wie im Falle von Graveworm ist dieser Brecher von Moonspell gut geeignet, Aggressionen über Musik abzubauen und eben nicht über den Straßenverkehr abzulassen. So bizarr es wirken mag: Mich beruhigt diese Musik.

Nocte Obducta – Vorbei

Das vermutlich beste Stück deutschsprachigen Metals, das ich kenne. Intensiv, roh, laut, wehmütig und melancholisch. Nicht, dass ich melancholisch werden würde während eines Roadtrips, aber es gibt Straßen und Strecken, die scheinen Musik dieser Coleur einzufordern. Dämmerlicht, Nebel, bewaldete Berge – perfekt.

Sascha Mersch – Märchenprinz

„Das Klavier ist ein Schlaginstrument. Percussive Pianocore“ – So charakterisiert Sascha Mersch seine Musik selbst. Klavier & Stimme. Nichts weiter. Zugegeben: Zum Fahren selbst scheint mir dieser Song weniger geeignet. Aber nach einem heißen Ritt über kurvige Landstraßen, wenn ich mich verschwitzt und außer Atem aus dem Sitz pelle, die Zigarette danach anstecke und tief durchatme – dann ist dieser Song mein Soundtrack für den Moment.

Rammstein – Frühling in Paris

Zum Abschluss gibt es etwas Ruhiges von Rammstein. Ein Song, der die Entjungferung eines Jungen durch eine ältere Französin schildert, deren Sprache er nicht versteht. Aber die Sprache der Körper, Lust und Verlangen – das verstehen beide wortlos. Und freilich kommt Till Lindemann ohne einen Verweis auf Édith Piaf nicht aus. Während zweier Trips fuhr ich bereits durch Paris. Jedes Mal befand ich mich auf der Autobahn, einmal erblickte ich die Spitze des Eiffelturms. Somit ist dieser Song vielleicht meine bisher unerfüllte Sehnsucht nach Paris.

Und nach dem ich euch meine kurze, erlauchte Playlist vorstellen durfte, lege ich euch die Beiträge der Reiseblogger- und Autoblogger-Kollegen nahe. Für viele Geschmäcker wird sich dort sicherlich das ein oder andere Kleinod finden lassen. Viel Vergnügen.

Opel Cascada Bergstraße Seealpen Voralpen Frankreich Préalpes de Nic

Reiseblogger

 

Heike Kaufhold – Köln Format

Im Beitrag von Heike dreht sich alles um Eddie Vedder und sein Album.

Angelika Schwaff – Reisefreunde

Angelika hat für ihren USA-Roadtrip gemeinsam mit ihren Facebook-Fans eine Playlist, die auf die amerikansichen Highways zugeschnitten ist, erstellt.

Susi Maier – black dots white dots

Susi stimmt ihren Roadtrip-Soundtrack zu Land und Landschaft ab. So verwundert die Bandbreite über 80ies bis zum Metalcore nicht, wenn es gilt, Weite zu überbrücken, dunkle Wälder zu durchfahren oder entlang zerklüfteter Küstenstraßen dahin zu rollen.

Stefan Eschert – Kaffeeersatz

Stefan betrachtet seine Playlist für einen Roadtrip als Rendevouz mit seinem Gemüt. Was genau er damit meint, lest ihr in seinem Blog.

Lea Hajner – Escape Town

Lea stellt ihr Mixtape via Soundcloud zum Download bereit. Was euch dort erwartet? Die passende Untermalung für zur guten Laune, für leere Bergstrassen und endlose Kilometer.

Nina Hüpen-Bestendonk – Smaracuja

Nina kündigt an, ein Video mit Gesangseinlagen im Auto einzubetten. Zu hören gibt es bei ihr Klassiker aus den 80ern sowie Indie und Folk von heute.

Weitere Beiträge:

Nissan Juke Interieur Schnee Roadtri

Autoblogger

 

Mikhail Bievetskiy – NewCarz

Bunt gemischt geht’s bei Mikhail zu. Von Weezer bis Daft Punk, über die Beach Boys zu Bryan Adams.

Tom Schwede – 1300ccm.de

Es mag befremdlich wirken, aber seit Ende August liegen in den Supermärkten dieser Republik wieder Pfefferkuchen und Spekulatius aus. Was ist also naheliegender, als sich mit Chris Rea und seinem „Driving Home for Christmas“ zu beschäftigen? Das nenne ich konsequent.

Jan Gleitsmann – “auto .. geil”

Jan beweist Geschmack – zumindest seine T-Shirts (The Rolling Stones, Guns N’ Roses) legt dies nahe. Er verspricht auch, Klassiker in seiner Playlist verbraten zu haben. Daneben gibt es persönliche Geheimtipps und die Soundtracks zur Filmreihe The Fast and The Furious.

Thomas Majchrzak – Autogefühl

Thomas verriet nur wenig im Vorhinein. Trance soll es sein, aber auch internationale Klassiker soll es auf die Ohren geben.

Lisa Schwarz – The Car Addict

Bei Lisa bin ich selbst echt gespannt. Vieles von dem, das sie ankündigte, kenne ich  oder mag ich nicht. Aber meine Hoffnung liegen ganz auf Everlast, Nirvana und Puddle of Mudd.

Jens Stratmann – rad-ab.com

Jens kokettiert gern damit, den fürchterlichsten Musikgeschmack zu haben. In Teilen stimmt das auch, wie ich schon selbst erleben durfte. Aber Roxette und Iggy Pop lassen noch etwas Hoffnung keimen.

Thomas Gigold – autokarma

Thomas blieb sher vage, was seine Playlist betrifft. Er schrieb: „Fahren ist wie das Leben: Es gibt ups and downs, so ist es auch mit der Musik, schnell und langsam als Mischung für die perfekte Kurvenlage genau zwischen Entspanntheit und Vorwärtsdrang.“ Wir dürfen also gespannt sein.

Alex Kahl – Das Leben ist mein Ponyhof

Nach eigener Aussage sei Alex der wohl verhassteste RoadtripDJ. Warum? Nun, er mag gar keine Musik beim Autofahren. Aber wenn er an seinem Ziel angelant ist, dafür hat er einen Song.

Can Struck – bycan.de

Auf Cans Playlist bin ich auch sehr gespannt. Denn es ist davon auszugehen, dass es hier etwas härter zur Sache geht. Ich habe Opeth gelesen. Reicht. Danke.

10 Reaktionen auf diesen Beitrag

  1. Roadtrip Musik – herrliche Straßen, endlose Weite | Autogefühl

    [...] Klassiker, sowie persönliche Geheimtipps wie DeVotchka, 5′nizza, My Morning Jacket Mario: Mix aus Klassikern, Filmmusik, Soft und Hard Rock mit einem Schuss Metal Lisa: Lorde, Avicii, Everlast, Nirvana, C2C, Daft Punk… Jens: Right Said Fred, Roxette, Roger [...]

  2. Die perfekte Musik für die Strasse – meine Roadtrip Playlist #RoadtripDJ » Köln Format

    [...] Mario von Autoaid und sein wüster Mix aus Klassikern, Filmmusik und Hardrock [...]

  3. Roadtrip Songs – meine Playlist für endlose Weiten, düstere Wälder und wilde Küsten | black dots white spots

    [...] gebloggt: Hier geht’s zu den Posts und Playlisten von Mikhail von NewCarz, Jan von Auto-geil, Mario von Autoaid.de, Thomas von Autogefühl.de, The Car Addict Lisa, Jens von Rad ab, Alex von Das Leben [...]

  4. Was ist eigentlich die perfekte Musik für einen Roadtrip? - 1300ccm.de

    [...] Christine Neder, Mikhail (Bryan Adams ?!? Meinst Du das Ernst?), Jan (My Morning Jacket), Mario (ein Mix auch Soft und Hard Rock ist in der Tat Wüst), Thomas (Hilfe Trance), Lisa (Of Monsters [...]

  5. Der Weg als Ziel: Meine Roadtrip-Musik | autokarma

    [...] Mario hingegen wird es wieder etwas ‘normaler’, mit einem wusten Mix aus Klassikern, Filmmusik. [...]

  6. Road Trip Songs - Meine ultimative Playlist - JUST TRAVELOUS

    [...] » Roadtrip-Songs – Eine Playlist für die Straße – autoaid.de blog sagt: September 6, 2013 um 9:02 am [...]

  7. Musik für Roadtrips – meine Compilation › "Auto .. geil"

    [...] Tom legt sein Augenmerk auf den Song “Driving Home for Christmas” von Chris Rea. Mario präsentiert einen wüsten Mix aus Klassikern, Filmmusik, Soft und Hard Rock mit einem Schuss [...]

  8. Deutscher Auto Blogger Digest vom 06.09.2013 › "Auto .. geil"

    [...] AutoAidRoadtrip-Songs – Eine Playlist für die StraßeWas wäre ein Roadtrip ohne den passenden Soundtrack? Die Reise im Auto – ganz gleich, über welche Strecken … [...]

  9. Meine Auto-Unterwegs-Mitsing-Wegträum-Hitliste | Teilzeitreisender.de

    […] Just Travelous,  Escape Town , Lilies Diary , Rad Ab, Auto Geil, New Carz, Autokarma, 1300ccm, Autoaid, Autogefühl, The Car Addict, Das Leben ist mein Ponyhof,  Bycan und unter dem Hashtag […]

Hinterlasse eine Antwort