Premiere: Mercedes-Benz zeigt Serienversion der GLA-Klasse X 156

Gestern erst verwies ich auf das Preview-Video von Mercedes-Benz zur Serienversion der GLA-Klasse, die auf der IAA 2013 Weltpremiere feiern wird. Heute veröffentlichte Daimler offizielle Pressefotos, die das neue Kompakt-SUV in voller Pracht zeigen.

Mercedes-Benz GLA-Klasse X 156 220 CDI 4MATIC Urban Line 2013 Orientbraun-Metallic Vorderansicht dynamisc

Zu sehen gibt es auf dem Material den GLA 250 4MATIC sowie die Diesel-Version GLA 220 CDI 4MATIC. Beide Modelle machen sowohl im Stand als auch in Fahrt eine gute, stämmige Figur. Und erstmals scheint für meinen Geschmack die aktuelle Design-Sprache wirklich zu einem Modell zu passen. Kann ich mich bei A- und CLA-Klasse nur wenig für das Scheinwerfer-Design erwärmen, wirkt dieses am GLA stimmig.

Die konturierte Motorhaube mit den beiden angedeuteten Finnen vermitteln Dynamik und Robustheit. Die Flanke ist mir persönlich wiederum zu sehr von zeitgenössischen Sicken dominiert. Schade finde ich, dass das Rückleuchten-Design des GLA Concept mit der hineinragenden Zierleiste nicht übernommen wurde. Aber zumindest optisch wird dieses Design-Merkmal durch Blinker und Rückfahrscheinwerfer aufgegriffen.

Mercedes-Benz GLA-Klasse X 156 GLA 250 4MATIC AMG Line 2013 Designo Mountaingrau Magno Heckansicht seitlich dynamisc

Auf technischer Seite wird es vermutlich vieles von dem geben, was aus A-, B- und CLA-Klasse bereits bekannt ist – Motoren, Getriebe und der optionale 4MATIC-Allradantrieb. Für die beiden bisher stärksten Motoren gibt es serienmäßig das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe 7G-DCT, das auch in allen 4MATIC-Varianten zum Standard gehören wird. Sonst werden getriebeseitig mittels eines 6-Gang-Schaltgetriebes Gänge eingelegt. Später wird noch ein Mercedes-Benz GLA 45 AMG folgen. Preise gab Daimler bisher nicht bekannt.

Zu Beginn wird es vier Motorisierungen – zwei Benziner, zwei Diesel – geben. Den Einstieg bildet der GLA 200, ein 1.6-Turbo-Benziner mit 115 kW/156 PS, der bis zu 250 Nm an die Vorderachse leiten können wird. Der GLA 250 wird das vorläufige Top-Modell: 2.0-Liter-Turbo mit 155 kW/211 PS und 350 Nm. Die Leistungsabgabe erfolgt wahlweise an die Vorderachse oder bedarfsgerecht an bis zu vier Räder. Der GLA 200 CDI ist der kleinste Selbstzünder, der auf 1.796 cm³ Hubraum 100 kW/136 PS sowie 300 Nm entwickeln kann. Diesel-Speerspitze ist der GLA 220 CDI – 2.143 cm³ Hubraum, 125 kW/170 PS und 350 Nm. Damit dürfte für ausreichenden Vortrieb gesorgt sein. Bis auf den GLA 200 sind alle Aggregate auch mit 4MATIC erhältlich.

Mercedes-Benz GLA-Klasse X 156 GLA 250 4MATIC AMG Line 2013 Designo Mountaingrau Magno Cockpit Interieur Innenrau

Weitere Informationen und Artikel zum GLA X 156 gibt es auch bei den Kollegen. Unter anderem stellt euch Jan Gleitsmann auf auto-geil.de die komplette Pressemitteilung zum neuesten Daimler-Spross zur Verfügung.

| Fanaticar | Racingcarz | mein-auto-blog | Mercedes-Benz Passion-Blog | rad-ab.com |

Und sonst lasse ich an dieser Stelle Bilder sprechen …

6 Reaktionen auf diesen Beitrag

  1. Blogger Auto Award 2015 – Das sind die Gewinner | autoaid.de blog

    […] Range Rover Evoque [53 Punkte / 23,56 %] 2. Mazda CX-5 [42 Punkte / 18,67 %] 3. Mercedes-Benz GLA-Klasse [37 Punkte / 16,44 […]

  2. Blogger Auto Award 2014 – Das Ergebnis & die Gewinner | autoaid.de blog

    […] den weiteren Plätzen: Audi Q5 (25 Punkte), BMW X5 (22), Mercedes-Benz GLA-Klasse (16), BMW X6 (9), VW Touareg (8), Mercedes-Benz M-Klasse (7), BMW X3 (5) – Vorjahressieger nicht […]

  3. » Vorstellung & Premiere: Mercedes-Benz C-Klasse W 205 – Der neue Luxus in der Mittelklasse - autoaid.de blog

    […] der A-Klasse wie auch dem CLA (C 117) oder der neuen S-Klasse nicht zusagen. Tatsächlich ist der GLA (X 156) das erste Daimler-Modell, zu dem meines Erachtens das neue Scheinwerfer-Design wirklich gut passt […]

  4. Geniales Tuning

    Also von Mercedes Benz habe ich nach dem posten der ersten Erlkönig Bilder aus den eigenen Reien etwas mehr erwartet (siehe den Shooting Brake). Der GLA kommt daher als sei es eine A-Klasse auf Stelzen Und sonst ist am Fahrzeug wirklich nichts neues alles schon mal dagwesen. Also hier sollte MB nochmals ran!

  5. Thorsten Podlech

    Hoffentlich gibt es dieses Auto auch einmal in der Vermietung, damit ich in den Fahrgenuss komme. Für ein Wochenende würde ich mir es auf jeden Fall einmal mieten.

  6. Deutscher Auto Blogger Digest vom 14.08.2013 | "Auto .. geil"

    […] AutoAidPremiere: Mercedes-Benz zeigt Serienversion der GLA-Klasse X 156Gestern erst verwies ich auf das Preview-Video von Mercedes-Benz zur Serienversion der GLA-Klasse, die auf der … […]

Hinterlasse eine Antwort