Neuvorstellung: Mercedes-Benz S-Klasse Coupé (C 217) feiert Weltpremiere auf dem Genfer Auto-Salon 2014

Consummātum est – Es ist vollbracht. Die selige CL-Klasse mag Geschichte sein, doch der Geist des C 216 lebt weiter und liegt in den Händen des C 217 – das neue S-Klasse Coupé. Dass die Coupé-Variante der S-Klasse (BR 222) gute Chancen hat, ein gelungenes Oberklasse-Coupé zu werden, davon zeugte bereits das Concept S-Class Coupé.

Mercedes-Benz S 500 4MATIC Coupe C 217 2013 Smaragdgruen-Metallic Edition 1 AMG Alubeam-Silbe

Mit dem heutigen Tage habe ich Gewissheit. Zählten schon die letzten Generationen der CL-Klasse meist zu meinen Favoriten mit dem Stern, schießt der C 217 sofort in meiner Gunst ganz nach oben. Ohne Frage, das S-Klasse Coupé ist das derzeit schönste Modell der Stuttgarter. Aber nicht alles findet meinen Zuspruch.

Auf der IAA 2013 gehörte das Konzept zum S-Klasse Coupé zu meinen wenigen Hightlights der Messe. Gerade die Heckansicht mit den horizontal angeordneten Rückleuchten hatte es mit angetan. Meine Bedenken, auf dem Weg zur Serie könnte dieses Heck verschütt gehen, wurden bereits auf der IAA zerstreut. Das Exterieur-Design sei quasi final, das S-Klasse Coupé werde so kommen.

Mercedes-Benz S 500 4MATIC Coupe C 217 2013 Smaragdgruen-Metallic Vorderansich

Ich wurde nicht enttäuscht. Zwar muss ich gestehen, dass ich mit dem Fackelthema der Scheinwerfer nach wie vor meine Probleme habe, aber umso mehr entschädigen Exterieur-Design, diese Silhouette, das kurze Bürzelheck. In der Seitenansicht stelle ich zu meiner Beruhigung fest, dass die Dropping Line – die bisher das für mich störendste Design-Elemente aktueller Mercedes-Modelle ist – nicht derart dominant erscheint, wie ich befürchtet hatte.

Wie es sich gehört, sind die Türen rahmenlos, erscheinen mir auf dem Bildmaterial jedoch etwas kurz für ein Coupé. Die ansteigende untere Fensterlinie korrespondiert mit der oberen Dropping Line und sorgt für Dynamik – aber auch schlechtere Sicht. Die Fensterfläche insgesamt wirkt klein und schmal. Gut erkennbar ist das auf den Fotos mit Fahrer: Auf Halshöhe verläuft die Fensterunterkante.

Mercedes-Benz S 500 4MATIC Coupe C 217 2013 Smaragdgruen-Metallic Seitenansicht dynamisc

Mercedes-Benz S 500 4MATIC Coupe Edition 1 C 217 2013 AMG Alubeam-Silber Heckansicht DetailFehlen dürfen nicht die Powerdomes auf der Motorhaube, die seit dem legendären 300 SL (W 198) zum kultur-ästhetischen Design-Vokabular Daimlers gehören. Und so schön ich konturierte Hauben im Allgemeinen und die Powerdomes im Speziellen finde, stört mich am S-Klasse Coupé doch der mittlere Knick, der ausgehend vom Zentralstern gen Frontscheibe wandert. Eine vertikale Linie weniger wäre meines Erachtens mehr – zumal nach den Powerdomes zwei weitere Falze kommen, die gestalterisch die Kühlergrill-Rahmung aufnehmen und für eine ausgeprägte Schulter sorgen.

Das Heck – es strotzt vor Eleganz. Die beiden Heckleuchten werden mit einer breiten Chromspange verbunden, die gekonnt die Konturen der Leuchten ergänzt und vervollständigt. Die kleine bürzelartige Abrisskante, die aus dem Heckdeckel wächst, zeigt, wie elegante Heckspoiler auszusehen haben. Ein schönes Detail: Die Modell-Bezeichnung befindet sich der Mitte unter dem Mercedes-Stern.

Im Interieur – wie sollte es auch anders sein – herrscht S-Klasse. Aber zu meiner Freude gibt es ein anderes Lenkrad. Das Zwei-Speichen-Lenkrad der S-Klasse finde ich ja furchtbar. Im S Coupé gibt es ein wohlgeformtes Drei-Speichen-Volant, das den sportlich-komfortablen Anspruch des C 217 meiner Meinung nach besser entspricht.

Mercedes-Benz S 500 4MATIC Coupe Edition 1 C 217 2013 AMG Alubeam-Silber Seitenansich

Ausstattungstechnisch können Käufer des S-Klasse Coupé aus dem Vollen schöpfen. Was für die S-Klasse gilt, solle auch für das Coupé Gültigkeit haben. Doch neben all den bereits bekannten Assistenzsystem, wie etwa die Magic Body Control, dem „sehenden Fahrwerk“ mit Stereo-Kamera, wird es im S-Klasse Coupé erstmals ein System geben, das sich in die Kurve neigen kann. Wie ich das finden soll, weiß ich noch nicht so recht.

Mercedes-Benz S 500 4MATIC Coupe Edition 1 C 217 2013 Cockpit Interieur Innenraum Leder Exclusiv bengalrotschwar

Nähere Informationen zu den Systemen an Bord des S Coupé könnt ihr bei Markus Jordan auf dem Mercedes-Benz PassionBlog nachlesen.

Premiere feiert das Mercedes-Benz S-Klasse Coupé auf dem Genfer Auto-Salon 2014, der am 06. März offiziell seine Pforten öffnet. Los geht’s dann in er zweiten Jahreshälfte 2014 mit dem S 500 Coupé. Zwei AMG-Versionen sowie der Allradantrieb 4MATIC folgen.

Mercedes-Benz S 500 4MATIC Coupe (C 217) 2013 Cockpit Interieur Innenraum designo Leder Exklusiv sattelbraunschwar

Bekannt ist derzeit, dass zu Beginn das S 500 Coupé mit seinem V8-Triebwerk 455 PS sowie 700 Nm Drehmoment leisten wird. Aber das war bereits zur IAA klar. Damit verfügt das S 500 Coupé mit dem M 278 über den identischen Antrieb wie sein Vorgänger, der als CL 500 (C 216) jedoch mit 20 PS weniger zurecht kommen musste. Zum Ende dieses Artikels gibt es zusammengetragen die bisher bekannten Daten.

technische Daten Mercedes-Benz S 500 Coupé (4MATIC)
Motor-Bauart V8-Ottomotor | Direkteinspritzung & Biturboaufladung
Motorkennung M 278 DE 46 AL
Hubraum 4.663 cm³
max. Leistung 335 kW/455 PS bei 5.250–5.500 U/min
max. Drehmoment 700 Nm bei 1.800–3.500 U/min
Verdichtungsverhältnis 10,5:1
Antriebsart Hinterradantrieb (Allradantrieb 4MATIC)
Getriebe 7-Gang-Wandlerautomatik 7G-TRONIC PLUS
Länge / Breite / Höhe 5.027 / 1.899 / 1.411 mm
Radstand 2.945 mm
Abgasnorm EURO 6

Mercedes-Benz S 500 4MATIC Coupe Edition 1 C 217 2013 AMG Alubeam-Silber Motorraum M 278 DE 46 A

Mit Spannung kann letztlich noch das S-Klasse Cabriolet erwartet werden, das als A 217 anno 2016 das Licht der Welt erblicken dürfte.

Weitere Meinungen und Eindrücke zum Mercedes-Benz S-Klasse Coupé (C 217) findet ihr bei den Blogger-Kollegen:

5komma6 || auto-geil.de || rad-ab.com

Mercedes-Benz S 500 4MATIC Coupe C 217 2013 Smaragdgruen-Metallic Heckansich

Text: M. Lehmann
Fotos: Daimler AG

3 Reaktionen auf diesen Beitrag

  1. Blogger Auto Award 2015 – Das sind die Gewinner | autoaid.de blog

    […] Tesla Model S [60 Punkte / 22,99 %] 2. Mercedes-Benz S-Klasse Coupé [40 Punkte / 15,33 %] 3. Audi A8 [37 Punkte / 14,18 […]

  2. Genfer Auto-Salon 2014 – Meine Highlights in Genf | autoaid.de blog

    […] Consummātum est – Es ist vollbracht. Die selige CL-Klasse mag Geschichte sein, doch der Geist des C 216 lebt weiter und liegt in den Händen des C 217 – das … Weiterlesen […]

  3. Deutscher Auto Blogger Digest vom 11.02.2014 › "Auto .. geil"

    […] AutoAidNeuvorstellung: Mercedes-Benz S-Klasse Coupé (C 217) feiert Weltpremiere auf dem Genfer Auto-Salon …Consummātum est – Es ist vollbracht. Die selige CL-Klasse mag Geschichte sein, doch der Geist des C 216 lebt… […]

Hinterlasse eine Antwort