Genfer Auto-Salon 2015: Neuer Honda Civic Type R feiert Weltpremiere

Genfer Auto-Salon 2015

Der neue Honda Civic Type R

Gefühlte Ewigkeiten hat’s gedauert. Häppchen- und scheibchenweise streute Honda dann und wann Informationsfitzelchen zum kommenden Top-Modell des Civic. In der Schweiz ist es nun soweit: Auf dem Genfer Auto-Salon 2015 feiert der Civic Type R Weltpremiere.

2015 Honda Civic Type R Heckdiffuso

2015 wird ein heißes Jahr; das Jahr der Hot Hatches. Audi RS 3, Ford Focus RS und jetzt noch der Honda Civic Type R. Während die beiden Erstgenannten auf die Kraft der vier Räder vertrauen, nimmt Honda für sich in Anspruch, den schnellsten Frontkratzer im Portfolio zu haben. 310 PS, die über die Vorderachse herfallen? Kann das gutgehen?

Den ganzen Beitrag lesen »

Test & Fahrbericht: Honda Civic 2.2 i-DTEC Executive – Antrieb & Dynamik

Kompaktklasse, Diesel, 150 PS – eine gängige Kombination, die mir bis dato den einen oder anderen Schauer bescheren mochte. Diesel & ich; so recht warm werden wollten wir nicht. Doch nach einer recht langwierigen Warmlaufphase rollte mir der Honda Civic 2.2 i-DTEC über den Weg. Und plötzlich gibt es da einen Selbstzünder, der mich wirklich überzeugen konnte.

Einführung, Daten & Fakten | Exterieur & Interieur | Antrieb & Dynamik | technische Daten | Blogschau

Honda Civic 2.2 i-DTEC Executive Milano Rot Seitenansicht Beerbau

Der Honda Civic neunter Generation polarisiert – was ihn für mich wiederum sympathisch macht. Er ist kein Allerweltsauto, gefällt nicht jedem, weiß jedoch in puncto Verarbeitung sowie Ausstattung zu überzeugen. Zwar mag das Design von Ex- und Interieur nicht jedermanns Geschmack sein, aber an den grundlegenden Qualitäten des Honda Civic ändert dies wenig.

Den ganzen Beitrag lesen »

Test & Fahrbericht: Honda Civic 2.2 i-DTEC Executive – technische Daten

Bisher konnte mich kein getesteter Diesel so sehr überzeugen wie der 2.2 i-DTEC aus dem Hause Honda. Ja, es gibt inzwischen Hochleistungs-Selbstzünder, die sicherlich viel Fahrspaß bereiten, aber erschwingliche Kompakte für die Stadt sind das meist nicht. Ganz anders der Honda Civic. In der stark umkämpften Kompaktklasse beweisen die Japaner, dass Fahrspaß in einem laufruhigen und leisen Diesel sowie ein niedriger Verbrauch keine Utopie sein müssen.

Einführung, Daten & Fakten | Exterieur & Interieur | Antrieb & Dynamik | technische Daten | Blogschau

2013 Honda Civic 2.2 i-DTEC Executive Motorrau

Die unten aufgeführten technischen Daten mögen einen kleinen Überblick darüber geben, was der Honda Civic neunter Generation zu leisten im Stande ist: einen verhältnismäßig großen Hubraum, vernünftige sowie alltagstaugliche Leistung und seinen überzeugender Verbrauch. Je nach gewünschter Fahrweise lässt sich der Civic 2.2 i-DTEC extrem sparsam, aber durchaus auch spaßig dynamisch bewegen. Obendrein bewies er sich als kommodes Langstrecken-Fahrzeug.

Den ganzen Beitrag lesen »

Test & Fahrbericht: Honda Civic 2.2 i-DTEC Executive – Blogschau

In meiner Blogschau zum Honda Civic sollen weitere Blogger, die den Civic bereits testen konnten, zu Wort kommen. Nicht alle fuhren den 2.2 i-DTEC, sodass ein breiteres Spektrum an Eindrücken präsentiert werden kann. Ob auch die werten Kollegen den Civic IX so positiv aufnahmen wie ich, erfahrt ihr teils in den von mir zitierten Abschnitten, teils in den jeweiligen Blog-Beiträgen. Viel Vergnügen beim Stöbern und Lesen.

Einführung, Daten & Fakten | Exterieur & Interieur | Antrieb & Dynamik | technische Daten | Blogschau

2013 Honda Civic 2.2 i-DTEC Executive Milano Rot Seitenansicht Holzwand Eberswald

Den ganzen Beitrag lesen »

Rückschau: Meine persönlichen Top-3-Testwagen 2013

Erschreckend, es ist schlichtweg erschreckend, wie schnell das Jahr 2013 wieder vorbeirast. Wenn es nach mir ginge, dürfte dieses Jahr gern noch länger andauern. Für das autoaid-Blog war 2013 das bisher erfolgreichste Jahr überhaupt, für mich persönlich eines der schönsten. Viele Autos durfte ich hüben wie drüben bewegen. Zum Abschluss dieses tollen Jahres gibt es meine drei Favoriten.

Top-3-Testwagen 201

Bewusst habe ich mich für die Auswahl auf drei Fahrzeuge entschieden – das macht es schwerer. Ich musste genau abwägen, habe hin und wieder einen Testwagen aus der Liste gestrichen, andere hinzugefügt, viel rotiert. Welchen Kriterien sollte ich einen höheren Stellenwert zugestehen als anderen? Ist der Preis allein ausschlaggebend? Die Fülle an Ausstattung? Oder gar die bloße Motorleistung?

Den ganzen Beitrag lesen »

Test & Fahrbericht: Honda Civic 2.2 i-DTEC Executive – Exterieur & Interieur

Nach meinem ersten Artikel zum Honda Civic 2.2 i-DTEC ist die Zeit reif, sich den kompakten Japaner näher anzusehen. Betrachten wir also den Civic von allen Seiten, innen wie außen. Was spricht für, was gegen ihn? Der Testbericht im autoaid-Blog soll es klären.

Einführung, Daten & Fakten | Exterieur & Interieur | Antrieb & Dynamik | technische Daten | Blogschau

Honda Civic 2.2 i-DTEC Executive Milano Rot Seitenansicht Hohenwutzen Wal

Um es vorweg zu nehmen: Vieles ist es nicht, was gegen ihn spricht. Zweifellos sind zahlreiche Details abhängig vom persönlichen Geschmack. Aber auch abseits aller Subjektivität lassen sich Qualitäten ausmachen, die den Civic neunter Generation auszeichnen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Test & Fahrbericht: Honda Civic 2.2 i-DTEC Executive – Einführung, Daten & Fakten

Und da war er wieder weg. Zwei Wochen autoaid-Test können so schnell vergehen. In dieser Zeit haben der Honda Civic 2.2 i-DTEC und ich uns kennen und schätzen gelernt. Okay, das klingt nüchterner, als unser Zusammensein tatsächlich sein durfte. Auch automobile Liebe wäre nicht ganz passend. Aber der Honda Civic hat mich überzeugt. Er hat viele Talente, aber auch Macken. Am wichtigsten jedoch: er hat Charakter.

Einführung, Daten & Fakten | Exterieur & Interieur | Antrieb & Dynamik | technische Daten | Blogschau

Honda Civic 2.2 i-DTEC Executive Milano Rot Heckansicht Eberswalde Oder-Havel-Kana

Ich fuhr nach Offenbach, um den Civic abzuholen. Schlüssel, Bord- und Infomappe ging es über den Presseparkplatz – auf der Suche nach meinem neuen Tester für die nächsten zwei Wochen. Seit Wochen schon freute ich mich auf den japanischen Kompakten. Bisher fuhr ich noch nie einen Honda, aber sympathisch fand ich seit meiner Kindheit bereits das ein oder andere Modell. Die neunte Generation Civic gehört für mich dazu. Voller Vorfreude ging es also zum Testwagen.

Och nö, schon wieder Rot?“

Den ganzen Beitrag lesen »

Darf es auch etwas effizienter sein? Der Honda CR-V 1.6 i-DTEC & Hondas Hybrid-Palette

Schon vor einem Monat hatte ich den Honda Civic 1.6 i-DTEC kurz vorgestellt. Dabei war von Beginn an klar, dass der Civic nicht das einzige Modell bleiben wird, das den kompakten und derzeit leichtesten Dieselmotor auf dem Markt verpflanzt bekommen wird. Bereits auf dem Genfer Auto-Salon 2013 vorgestellt, wird der Honda CR-V 1.6 i-DTEC im September zu den Händlern rollen.

Honda CR-V 1.6 i-DTEC weiß Vorderansicht

Seit Anfang November 2012 ist der CR-V vierter Generation inzwischen erhältlich. Und obwohl ein Kompakt-SUV, scheint der CR-V mit einer Länge von über 4,50 Meter diesem Segment entwachsen. Im Herbst folgt schließlich der neue 1.6 i-DTEC-Motor, der bereits im Civic Premiere feierte.

Den ganzen Beitrag lesen »

Neuwagen-Vorstellung: Honda Civic 1.6 i-DTEC – Japaner stellen leichtesten Dieselmotor vor

Der größte Motoren-Hersteller der Welt präsentiert seinen neuen Einstiegsdiesel. „Earth Dreams Technology“ nennt Honda die neueste Motoren-Generation, die erstmals im Honda Civic der neunten Generation ihre Premiere feiert. Speziell für den europäischen Markt entwickelt, wird das Triebwerk im britischen Swindon gefertigt, das ab September auch im Honda CR-V erhältlich sein wird.

Honda Civic 1.6 i-DTEC Vorderansicht schräg vorn

Es ist uns wichtig, dass es Spaß macht, unsere Autos zu fahren. wird Suehiro Hasshi zitiert. Und wer sich das Datenblatt des Honda Civic 1.6 i-DTEC anschaut, der wird diesen Worten Glauben schenken. Aus 1.597 cm³ Hubraum holt der kompakte Japaner 120 PS und stramme 300 Nm Drehmoment, die ab 2.000 Umdrehungen anliegen sollen. Das klingt nach ordentlich Schub.

Den ganzen Beitrag lesen »

Blogschau „Grüne Mobilität“: Elektro-Antrieb und Hybrid-Auto – Auto-Blogs bringen immer mehr Tests und Fahrberichte

Zunehmend wird es spannender, interessant ist es ohnehin. Viele Auto-Blogger sind oder waren mit alternativen Antrieben unterwegs und beglücken das Web mit allerlei lesenswerten Artikeln zu aktuellen, (teil-)elektrifizierten Neuwagen.

Fabian von autophorie.de bspw. hat ein buntes Potpourri zum Toyota Auris Hybrid publiziert. Zwei Wochen war er mit dem kompakten Japaner unterwegs und schildert nun in mehreren Artikeln seine Eindrücke. Neben einem Video, das den Auris HSD in Aktion zeigt, gibt es ein Treffen mit dem Nissan Leaf zu verfolgen.

Neben dem Hybriden durfte Autophoriker Fabian in Berlin den neuen smart Electric Drive durch die Hauptstadtstraßen jagen. Dass er dabei viel Spaß zu haben schien, merkt man seinem Blog-Artikel an.

Toyota Auris Hybrid – bis 50 km/h lässt sich der doppelherzige Japaner sogar für etwa zwei Kilometer rein elektrisch bewegen. Sein Revier ist die Stadt, aber Stau mag er auch. | © Toyota

Sebastian von passiondriving.de scheuchte dagegen einen Honda Insight über Alpenpässe durch Berg und Tal. Und tatsächlich ist sportliches Fahren und Kurven kratzen mit einem doppelherzigen Kostverächter möglich – und der Spaß endet auch nicht an der Zapfsäule. Was bei passion:driving noch gut ankam, und was weniger, erfahrt ihr im entsprechenden Blog.

Im Gegensatz zum Auris HSD fährt der Honda Insight nicht völlig elektrisch. Dennoch lässt er sich sehr sparsam und dennoch sportive bewegen. | © Honda

In der Reihe „Renault Twizy im Alltag“ führt uns Jens von rad-ab.com die Alltagstauglichkeit des Elektro-Auto-Quad-Rollers Renault Twizy vor Augen. Wind und Wetter, Einkaufen, Kinder aus der Kita holen – was der Twizy kann, und was nicht, klärt Jens im Rad-ab-Blog. Aber bisher hat es den Anschein, als dass der kleine Elektroflitzer für Überraschungen gut ist und obendrein jede Menge Spaß bietet – und Aufmerksamkeit.

Keine Schönheit, aber klein, leicht, wenig – und wider Erwarten alltagstauglich. Die Batterie wird geleast, Türen kosten extra. | © Renault

Ich bleibe gespannt, welche lesenswerten Berichte folgen werden. Das Feld der E-Autos und Hybrid-Fahrzeuge wächst – langsam, aber kontinuierlich. Da sind weitere gute Artikel aus der Autoblogger-Szene nur eine Frage der Zeit.