Ersteindruck: Die neue Audi A3 Limousine im Kurz-Fahrbericht

Die Ingolstädter von Audi erweitern die A3-Familie um eine kompakte Stufenheck-Limousine. Ergebnis ist kein bloßer Rucksack-A3, sondern ein eigenständiges Fahrzeug, das am Exterieur nur wenige Teile der Brüder aufträgt. Als Mini-A4 könnte die Audi A3 Limousine Mittelklasse-Kunden abspenstig machen.

Ersteindruck & Kurz-Fahrbericht | technische Daten | Blogschau

Audi A3 Limousine 1.8 TFSI S line Misanorot-Perleffekt Vorderansich

Ich mache keinen Hehl daraus: Die Design-Philosophie Audis läuft Gefahr, optisch beliebige Autos auf den Markt zu bringen. Teilweise ist dies meines Erachtens bereits geschehen. Obschon ich meine bisherige Meinung vom aktuellen Audi A3 8V revidieren durfte, ist insbesondere bei den Modellen A4, A5 sowie A6 eine Unterscheidung auf den ersten Blick mindestens schwierig. Zwar legte ich bereits dar, dass beispielsweise der Audi A1 modell-immanent betrachtet in Teilen ein gefälliges Auto sein kann – nach einer gewissen Gewöhnung und Reifezeit. Aber viele Stilmittel, die an nahezu jedem Audi-Modell zu finden sind, können eine nicht intendierte Beliebigkeit zur Folge haben.

Um so mehr freut es mich, dass Audi in puncto Design spätestens mit der A3 Limousine aufzeigt, wohin der Weg zu Eigenständigkeit und Merkmalen der Familienzugehörigkeit gehen kann und auch sollte.

Audi A3 Limousine 1.4 TFSI S tronic S line Gletscherweiß-Metalli

Wie inzwischen alle Kompakt-Modelle des VW-Konzerns basiert die Stufenheck-Variante des A3 auf den modularen Querbaukasten MQB. Anzumerken ist ihm das freilich nicht. Frontpartie und Teile der Seitenansicht muten bekannt an, unterscheiden sich jedoch faktisch von A3 und Audi A3 Sportback. Absoluter Blickfang ist das Heck.

Nahezu identisch zu den beiden Steilheck-Varianten ist das Cockpit.

Audi A3 Limousine 1.4 TFSI S tronic S line Cockpit Interieur Innenrau

 

Ob im Stand oder beim Car-2-Car-Shoot – es ist das Heck, das stets in den Fokus rückt. Hier macht sich das gewissenhafte Design bemerkbar, dem es zu verdanken ist, dass die Limousine nicht daherkommt wie ein A3 Sportback mit Arsch. Wie A3-Designer Dany Garand während seines Vortrags betonte, ist insbesondere der Übergang von Heckscheibe zum Heckabschluss mit seinem fließenden Übergang maßgeblich für das homogene Erscheinungsbild. Auffällig: Die Dachlinie über dem Fond fällt nicht zu steil ab. Immerhin – so Garand – haben wir es hier nicht mit einem viertürigen Coupé, sondern mit einer Limousine zu tun. Insofern betrachte ich die A3 Limousine auch nicht als Konkurrenz zur Mercedes-Benz CLA-Klasse.

Audi A3 Limousine 2.0 TDI quattro Gletscherweiß-Metallic Seitenansicht Autobah

In der Seitenansicht sticht neben der Tornado-Linie, die die gesamte Flanke durchzieht, auch der gelungene Bürzel am Heckdeckel heraus, der die sportlich-dynamische Grund-Konzeption betont. Mein persönlicher Augenschmaus sind die Rückleuchten. Breit, nach innen verjüngend und spitz zulaufend, gerahmt vom roten LED-Band. Hier gelang Audi das, was ich bei anderen Baureihen oft vermisse: die Rückleuchte ist eigenständig und kann daher als Markenzeichen der A3 Limousine gelten und gleichzeitig trägt sie eindeutig Charakteristika der Ingolstädter in sich. Kurzum: Marken- und Modell-Identität werden über die Rückleuchten transportiert und gewahrt.

Audi A3 Limousine 1.4 TFSI S tronic S line Heckansicht LED-Ruecklicht Gletscherweiß-Metalli

In der Front zeigt sich die Limousine als Vertreter der A3-Familie. Klar, dazu tragen Scheinwerfer und Singleframe-Grill maßgeblich bei. Die Aluminium-Motorhaube verlängert optisch den Kühlergrill bis zur Frontscheibe. Optisch gelungen ist ebenso die Ausführung des LED-Tagfahrlichts: Ein homogenes Band, das sich am oberen Rand des Scheinwerfer-Gehäuses befindet und am Ende im spitzen Winkel abknickt.

Und Kritik am Exterieur? Gibt es auch, wenn auch geradezu vernachlässigbar. Mit dem S line-Exterieur-Paket sieht die A3 Limousine deutlich besser aus. Ohne fehlt etwas, sodass der Ingolstädter beinahe etwas langweilig wirken könnte. Andererseits erscheinen mir die Seitenschweller des Exterieur-Pakets ein wenig deplatziert. Letztlich kamen diese mir wie ein angeklebter Fremdkörper vor; was sie faktisch auch sind.

Audi A3 Limousine 1.8 TFSI S line Misanorot-Perleffekt Heckansich

Das dicke Chrom-Doppelendrohr hat Stil und sieht echt gut aus. Allerdings erscheint es mir für den kleinen 1.4er Turbo überdimensioniert.

Wie bereits erwähnt, weist das Cockpit kaum Unterschiede zum A3 auf. So ist auch der Innenraum der Limousine weitestgehend von guter Ergonomie. Positiv hervorzuheben ist die wirklich übersichtliche Mittelkonsole. Eine Tastenleiste lässt dem Fahrer die Möglichkeit u. a. Fahrmodi auszuwählen, die Fahrdynamikregelung oder das Start-Stopp-System zu deaktivieren. Darunter befindet sich in gewohnt herausragender Audi-Qualität das Klima-Bedienteil.

Audi A3 Limousine Ambition S line Interieur Innenraum Mittelkonsole Klima-Bedientei

Unschön wird es in puncto Übersichtlichkeit meines Erachtens um die Schaltkulisse herum. Motor-Start-Stopp-Taste, Lautstärkeregler, elektronische Parkbremse und die vielen Bedienelemente des MMI plus – gut gemeint, aber weniger gut ausgeführt. Die Bedienung des MMI plus ist offensichtlich angelehnt an das Bedienkonzept eines Computers – wie mit einer Maus bediene ich das Infotainment-System, kann drehen, drücken, scrollen. Bei elf Tasten und einem großen Drehrad mitsamt Touch-Funktion ist kaum noch Übersichtlichkeit gegeben. Da das Erfühlen der Funktionstasten kaum möglich ist, wendet sich der Blick des Fahrers statt wie bisher auf die Mittelkonsole auf die Schaltkulisse. Der Blick ist also noch weiter und auch länger von der Straße abgewandt, wenn ich eine bestimmte Taste suchen muss.

Auch sonst gibt es im Innenraum Auffälligkeiten, die mir weniger gefallen. Die hohe Gürtellinie der A3 Limousine hat schmale Seitenscheiben zur Folge. Dadurch fühle ich mich als Fahrer unangenehm eingebaut. Auch der Rundumsicht ist dies nicht zuträglich. Darüber hinaus sind sowohl Innenspiegel als auch Heckscheibe verhältnismäßig klein ausgefallen und die Chromringe der äußeren Lüftungsdüsen spiegeln sich in den Außenspiegeln.

Audi A3 Limousine 1.4 TFSI S tronic S line Cockpit Interieur Innenraum Schaltkuliss

 

Im Fahrbetrieb fällt vornehmlich eines auf: Ruhe. Was sich zunächst positiv liest, hat jedoch auch seine Schattenseiten. Ich fühle mich als Fahrer nahezu vollständig von der Straße und dem Verkehrsgeschehen entkoppelt. Das hat beispielsweise zur Folge, dass ich die nominell sehr guten Fahrleistungen des 1.8 TFSI subjektiv weniger stark wahrnehme – schlichtweg aufgrund der Tatsache, dass ich weder Beschleunigung noch Geschwindigkeit fühlen kann. Eine emotionale Bindung wird mir aufgrund dieser Abkapselung erschwert. Anderen Fahrern wiederum mag dies entgegenkommen.

Im direkten Vergleich zwischen Audi A3 Limousine 1.8 TFSI S tronic quattro und dem frontgetriebenen 1.8er Schalter wirkt der Fronttriebler deutlich bissiger und williger, geht nachdrücklicher zu Werke und lässt den Fahrer mehr Kraft spüren, als dies der Allradler mit Doppelkupplungsgetriebe könnte.

Audi A3 Limousine 1.4 TFSI Ambition S tronic S line Tacho Kombiinstrument Cockpi

Im Budapester Stadtverkehr fiel auf, dass der 1.4 TFSI S tronic mit 140 PS wiederum spontaner auf Gasbefehle anspricht als der 180 PSer 1.8 TFSI S tronic quattro. Eine Ursache hierfür mag womöglich der kleinere Turbolader sein, der sein volles Potential in einem niedrigeren Drehzahlniveau zur Verfügung stellt. Daraus resultiert ein besseres Ansprechverhalten beim Anfahren und bei kurzen Zwischensprints im unteren Drehzahlbereich.

Hier zeigt sich schon allein anhand der drei von mir gefahrenen unterschiedlichen Konfigurationen, dass Audi für viele Fahrerprofile eine passende Motor-Getriebe-Kombination bietet. Wer sich also einen Audi A3 anschaffen möchte, sollte diesen Umstand vor dem Kauf im Hinterkopf behalten und entsprechende Probefahrten unternehmen.

Audi A3 Limousine 1.4 TFSI Ambition S tronic S line Gletscherweiß-Metallic Voll-LED-Scheinwerfe

Insgesamt vier Bauteile teilt sich die Limousine mit A3 und A3 Sportback: Singleframe-Kühlergrill, Scheinwerfer, Außenspiegel und Türgriffe. Die restliche Karosse ist für die Limousine separat designed worden. Der Radstand bleibt mit dem des Audi A3 Sportback identisch. Das Kofferraum-Volumen steigt dagegen von 380 auf 425 Liter an.

 

Mit einer Fahrzeuglänge von 4,46 Meter und einem minimalen Leergewicht von 1.235 Kilogramm positioniert sich die A3 Limousine deutlich unterhalb des Audi A4. Technologisches Highlight dürften die optionalen Voll-LED-Scheinwerfer sein. Weiterhin bieten die Ingolstädter ein buntes Potpourri an Zusatzausstattung. Vom dicken Infotainment-Paket MMI Navigation plus mit Touchwheel und ausfahrbarem 7-Zoll-Monitor, über das kraftvolle Bang & Olufsen Sound System bis hin zu verschiedenen Assistenzsystemen wie u. a. dem Abstandstempomat (Adaptive Cruise Control ACC), den Tot-Winkel-Warner Audi side assist oder den Spurhalteassistenten Audi lane assist. Darüber hinaus bietet Audi zahlreiche weitere Sicherheits-Technik, über die ihr euch auf der Hersteller-Webseite genauer informieren könnt.

Audi A3 Limousine Gletscherweiß-Metallic Voll-LED-Scheinwerfer LED-Tagfahrlich

Die Markteinführung der Audi A3 Limousine ist für September 2013 angesetzt, bestellt werden kann der Neuwagen seit Ende Mai. Dass Audi weder billig noch günstig ist, dürfte bekannt sein. So startet das Vergnügen in der A3 Limousine ab 24.300 € für den neuen 125 PSer 1.4 TFSI. Diese Motorisierung ist jedoch noch nicht bestellbar.

Der Marktstart erfolgt zunächst mit zwei Benzinern sowie einem Diesel-Aggregat. Auf Seite der Fremdzünder stehen der 140 PS starke 1.4 TFSI COD (Cylinder on Demand | Zylinderabschaltung) und der 1.8 TFSI mit 180 PS zur Auswahl. Der bisher einzige Selbstzünder ist der 2.0 TDI, der 150 PS entwickelt.

Audi A3 Limousine 1.8 TFSI quattro Ambition Seitenansicht Daytonagrau-Perleffek

Später wird Audi die Motorenpalette weiter ergänzen. So wird es einen 1.6 TDI mit 105 PS geben und einen 184 PS starken 2.0 TDI, die das Diesel-Angebot jeweils nach unten und oben komplettieren.

Angekündigt ist zudem die S3 Limousine, die mittels 2.0 TFSI-Aggregat 300 PS an alle vier Räder verteilen kann.

Audi A3 Limousine 1.8 TFSI Ambition S line Misanorot-Perleffekt Heckansich

Weitere Er-Fahrungen mit der Audi A3 Limousine könnt ihr bei meinen Blogger-Kollegen in der verlinkten Blogschau nachlesen. Dort findet ihr weitere Sichtweisen und anders gewichtete Beiträge bezüglich des Fahrzeugs. Zudem gibt es viele weitere, sehr ansehnliche Fotos der Ingolstädter Kompakt-Limousine zu entdecken.

Ersteindruck & Kurz-Fahrbericht | technische Daten | Blogschau

Zur Pressepräsentation der Audi A3 Limousine in Budapest, Ungarn wurde ich von Audi Deutschland eingeladen. Alle anfallenden Kosten wurden vom Hersteller übernommen.
Dies hat jedoch keinen Einfluss auf meine persönliche Meinung und den hier veröffentlichten Artikel.

23 Reaktionen auf diesen Beitrag

  1. » Audi A3 Limousine – Blogschau - autoaid.de blog

    […] Ersteindruck & Kurz-Fahrbericht | technische Daten | Blogschau […]

  2. » Audi A3 Limousine – technische Daten - autoaid.de blog

    […] Ersteindruck & Kurz-Fahrbericht | technische Daten | Blogschau […]

  3. Angetestet: Audi A3 Limousine s-line 1.8 TFSI s-tronic | passion:driving

    […] autoaid.de: Ersteindruck – die neue Audi A3 Limousine im Kurz-Fahrbericht […]

  4. Lecker frisch gepresste Limo: Audi A3 Limousine angefasst > Audi > Autophorie.de

    […] A3 Limousine Audi A3 Limousine: Infotainment, Navigation und Audi connect-Dienste im Überblick Ersteindruck: Die neue Audi A3 Limousine im Kurz-Fahrbericht Angetestet: Audi A3 Limousine s-line 1.8 TFSI […]

  5. Design der Audi A3 Limousine – Video | Auto-Diva

    […] pacematters, auto..geil, trendlupe, fahrrückt, stereopoly, smartdroid, fanaticar, drive, autoaid, passiondriving, Autohaus WOB, mein-auto-blog Auch lesenswert: Audi A3 zeigt sich dynamisch, […]

  6. Die Audi A3 Limousine – MMI Infotainment im Überblick » IMAEDIA

    […] A3 Limousine Audi A3 Limousine: Infotainment, Navigation und Audi connect-Dienste im Überblick Ersteindruck: Die neue Audi A3 Limousine im Kurz-Fahrbericht Angetestet: Audi A3 Limousine s-line 1.8 TFSI s-tronicProbefahrt in Ungarn: unterwegs in der 2013 […]

  7. Trends, Gadgets, Fashion und Lifestyle Trendlupe Blog

    AUDI A3 Limousine – Blogrundschau…

    Einige Tage sind bereits vergangen als ich Budapest besucht habe. In Ungarn durfte ich mit weiteren Bloggerkollegen die neue AUDI A3 Limousine probefahren. Meinen Artikel dazu findet Ihr hier. Mittlerweile haben die teilgenommen Blogger über die Fahrve…

  8. Viktor

    Guten Tag,

    das was sie über das Design sagen bei Audi, kann ich vollständig nachvollziehen. Ich kann auch noch kaum ein Modelle unterscheiden, ob nun A3 oder A4 …
    Es ist aber auch bei anderen Herstellern so … Golf, Polo, Passat werden sich in meinen Augen immer ähnlicher.

    Gruß
    Viktor

  9. Audi A3 Limousine – Fahrbericht des Neuen mit Stufenheck » Welt der Gadgets

    […] autoaid.de: Ersteindruck – die neue Audi A3 Limousine im Kurz-Fahrbericht […]

  10. » IAA 2013 – Weltpremiere des Audi A3 Cabriolet - autoaid.de blog

    […] mir die Audi A3 Limousine optisch sehr gefällt, habe ich bereits geschrieben, nachdem ich diese antesten konnte. Und auch, […]

  11. » Ersteindruck: Audi A3 Cabriolet 1.8 TFSI S tronic – Ein Kurz-Fahrbericht - autoaid.de blog

    […] sich alle A3-Modelle in vielen Details gleichen, gelten meine geschilderten Eindrücke zur Audi A3 Limousine 1.8 TFSI ebenso für das Carbio. Das betrifft insbesondere das Interieur, das ich nach wie vor an sich für […]

  12. » Audi S3 Limousine – Blogschau - autoaid.de blog

    […] denjenigen, die die S3 Limousine etwas ausgiebiger antesten konnten. Meinen Beitrag zur zivileren Audi A3 Limousine findet ihr per Klick auf den […]

  13. #AudiAT13: Ersteindruck – Der neue Audi RS Q3 2.5 TFSI im Kurz-Fahrbericht | autoaid.de blog

    […] Die zivile Variante Audi Q3 basiert nicht auf den modularen Querbaukasten (MQB) wie der aktuelle Audi A3, sondern nutzt die ältere VW Tiguan-Plattform. Statt eines vierzylindrigen 2.0-TFSI-Aggregats […]

  14. Blogger Auto Award 2014 – Das Ergebnis & die Gewinner | autoaid.de blog

    […] Auf Rang 3 steht der Audi A3 – die Allzweckwaffe, die Haptik-Hoheit. Jeder darf vom Audi-Design halten, was er mag. Ja, es ist auch mir teils zu beliebig geworden. Aber der A3 in allen seinen Karosserie-Varianten ist ein scharf gezeichnetes, überaus ansehnliches Auto geworden, das mich nur mit dem immer identischen Cockpit nervt. Mein Favorit ist ganz klar die A3 Limousine. […]

  15. Weltpremiere in der Audi City Berlin: Das neue Audi TT Coupé | autoaid.de blog

    […] Damit hätte befürchtet werden können, wir bekämen Allerweltskost à la Golf VII oder ein dem Audi A3 zu nahes Kompaktmodell im Sportwagen-Dress. Doch der TT ist und bleibt eigenständig – trotz des […]

  16. Der neue Audi TT im Detail: Internationaler Audi TT-Workshop im museum mobile | autoaid.de blog

    […] Tasten um das Dreh-Drück-Rad (MMI touch) aufweist. Die Fülle an Tasten hatte ich bereits am Audi A3 kritisiert. Um zwei Tasten reduziert wirkt es nun übersichtlicher. Auch die Menüstruktur wurde modifiziert […]

  17. Wörthersee-Treffen 2014: Audi am Limit – Der A3 clubsport quattro concept | autoaid.de blog

    […] zeigen, die womöglich – in abgeschwächter Form – ein RS3 werden möchte. Auf Basis der Audi A3 Limousine präsentieren die Ingolstädter auf der Auto News Wörthersee 2014 den A3 clubsport quattro […]

  18. Test & Fahrbericht: Audi S3 Limousine – Einführung, Daten & Fakten | autoaid.de blog

    […] Audi erstmals eine Stufenheck-Limousine des Kompakten an. Bereits im Juni 2013 durfte ich die Audi A3 Limousine kennenlernen, die mich insbesondere mit ihrer Heckansicht locken konnte. Ein Jahr später stand […]

  19. Die Audi A3 Limousine - MMI Infotainment im Überblick - IMAEDIA – Fachblog für Home Entertainment, Infotainment und Technikgadgets

    […] A3 Limousine Audi A3 Limousine: Infotainment, Navigation und Audi connect-Dienste im Überblick Ersteindruck: Die neue Audi A3 Limousine im Kurz-Fahrbericht Angetestet: Audi A3 Limousine s-line 1.8 TFSI s-tronicProbefahrt in Ungarn: unterwegs in der 2013 […]

  20. Ersteindruck: Audi A7 Sportback 3.0 TDI competition | autoaid.de blog

    […] kommt der A7 3.0 TDI competition gediegen sportlich und elegant daher. Im Gegensatz etwa zur Audi A3 Limousine mit S line-Exterieurpaket oder der S3 Limousine sind die Seitenschweller harmonisch in die Flanke […]

  21. Audi S3 Limousine – Test & Fahrbericht | autoaid.de blog

    […] der zivilen Audi A3 Limousine musste es etwas Krawalligeres sein. Statt A musste ein S her. Das ohnehin schöne Heck der […]

  22. Blogger Auto Award 2015 – Das sind die Gewinner | autoaid.de blog

    […] den weiteren Plätzen: Audi A3 (22 Punkte), BMW 2er Coupé (22), Alfa Romeo Giulietta (19), Mercedes-Benz A-Klasse (19), VW Golf […]

Hinterlasse eine Antwort