autoaid im Einsatz bei GRIP – dem Motormagazin von RTL 2

Eingefleischte GRIP-Fans kennen und lieben die beiden Garagen-Cracks Jo und Roberto. Die versierten Schrauber kümmern sich um die kniffligen Auto-Probleme – unter anderem mithilfe des Kfz-Diagnosegeräts von autoaid. 

Doch was macht Roberto, wenn Jo im Urlaub ist und versehentlich das Kabel des Diagnosegeräts eingesteckt hat? Kein Problem! Schließlich sitzt autoaid in Berlin und hat immer eine offene Tür für begeisterte Schrauber. Dafür revanchiert sich Roberto bei autoaid-CEO Moritz Funk gern mit einem gemeinsamen Foto.

Foto von Robert „Roberto“ Tesic und dem autoaid CEO Moritz FunkRobert „Roberto“ Tesic zu Besuch bei autoaid

Roberto schwört auf die Diagnosetiefe, Handhabbarkeit und das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Sie wollen das autoaid Kfz-Diagnosegerät im Einsatz sehen? Dann schauen Sie einfach mal bei GRIP rein – das handliche Diagnosegerät wird dort an Fahrzeuge z.B. von VW, Audi, Mercedes oder Skoda angeschlossen.

Screenshop von der Folge "GRIP-Garage IX: Audi RS6 mit Zündaussetzern (Folge 404)

In der Folge 404 „GRIP-Garage IX: Audi RS6 mit Zündaussetzern“ sehen Jo und Roberto dank der autoaid Soft- und Hardware Abweichungen in der Motorsteuerung: „Zündaussetzer Zylinder 5. Müssen wir vorne ein bisschen was zerlegen.“ und schon stecken die beiden unter der Motorhaube.

Mehr von den Garagen-Cracks gibt es bei GRIP – dem Motormagazin jeden Sonntag auf RTL II

Hinterlasse eine Antwort