#AudiAT13 – Audi Land of quattro Alpen Tour 2013

44 Pässe, verteilt auf 4.440 Kilometer, quer durch sechs Länder – und das Ganze mit den vier neuesten RS-Modellen der quattro GmbH. Absolviert wurde diese Tour in sechs Wellen à zwei Fahrtage. Ein Roadtrip durch die Alpen, eine Tour, die sich gewaschen hat.

Audi quattro Audi RS7 Sportback Audi Land of quattro Alpen Tour 201

Doch, das war nicht alles. Als Schmankerl stellte Audi den quattro-Neuwagen zwei Ikonen, zwei Ahnherren der heutigen RS-Modelle zur Seite: Der Audi quattro, der Urquattro und der legendäre Audi Sport quattro waren begehrte Begleiter unserer Tour.

quattro“ – Ein Wort, das Faszination, Tradition und Fahrspaß in sich vereint wie keine andere Bezeichnung für den Vortrieb der vier Räder. Es mag Subaru gewesen sein, die erstmals den (zuschaltbaren) Allradantrieb in die Großserie hievten, aber es war Audi, die mit dem Urquattro anno 1980 den (permanenten) Allradantrieb zum bis heute anhaltenden Siegeszug führten. Und wer erinnert sich nicht an den legendären 1986er Werbespot, in welchem ein Audi 100 quattro eine Skischanze hochfährt? Der Mythos lebt bis heute.

Audi quattro Audi RS5 Cabriolet Audi Land of quattro Alpen Tour 201

Das diesjährige 30. Jubiläum der quattro GmbH ist obendrein ein weiterer guter Grund, den Mythos mit einer großen RS-Flotte zu zelebrieren und auf den Asphalt zu bringen. Die Audi Alpen Tour führte – ganz in Anlehnung an die vier permanent angetriebenen Räder – über 4.440 Kilometer von Klagenfurt über Kitzbühel, Innsbruck, Meran, Interlaken und Megève bis nach Monaco – und zurück.

#AudiAT13 Audi Land of quattro Alpen Tour 2013Ich hatte nun der große Glück, an der Welle 6 teilnehmen zu können, die die #AudiAT13 von Innsbruck über Kitzbühel nach Klagenfurt zu ihrem würdigen Ende brachte. Neben den bereits genannten Klassikern aus den Anfangstagen des quattro-Antriebs standen folgende Modelle zur genüsslichen Alpen-Hatz zur Auswahl:


  • Audi RS5 Cabriolet
  • Audi RS7 Sportback
  • Audi RS6 Avant
  • Audi RS Q3

Audi RS Q3 Audi Land of quattro Alpen Tour 201

Da ich erst am zweiten Tag der Welle 6 dazustieß, verblieb mir leider nur ein einziger Fahrtag – aus eigenem Verschulden. Und auch wenn es nur ein Tag war, der mich von Kitzbühel nach Klagenfurt über den Sölkpass, die Turracher Höhe sowie die Nockalmstraße führte – nicht eine Sekunde dieser Etappe möchte ich missen.

#AudiAT13 Audi Land of quattro Alpen Tour 2013 ReiteralmDie Turracher Höhe – das nur am Rande – ist für Audi selbst geschichtsträchtig. Dereinst wurde auf der verschneiten Passstraße der Prototyp des Audi quattro dem Vorstand präsentiert. Auf Sommerreifen meisterte der Urquattro die anspruchsvollen Steigungen und Kurven mit Bravour. Das war 1978.

Die 378 Kilometer und etwa 6,5 Stunden umfassende Strecke absolvierte ich zu Beginn mit dem Audi RS Q3, während ich die drei Pässe mit dem Audi RS6 Avant abspulte. Die Fahrberichte zu den beiden Allrad-Boliden folgen demnächst hier im Blog.

Audi RS6 Avant Misanorot-Perleffekt Audi Land of quattro Alpen Tour 201

Weitere, teils wunderschön bebilderte Artikel zur Audi Land of quattro Alpen Tour 2013 findet ihr bei den werten Kollegen. Hier eine Auswahl:

Gesondert möchte ich an dieser Stelle noch auf das tolle Audi Land of quattro | RS-Spezial von Bjoern hinweisen, das gesondert Artikel zu den RS-Modellen oder zu den von ihm befahrenen Pässen beinhaltet. Außerdem wird die quattro-Technik durchleuchtet – denn: quattro ist nicht gleich quattro.

Zur Audi Land of quattro Alpen Tour 2013 wurde ich von Audi Deutschland eingeladen. Alle anfallenden Kosten wurden vom Hersteller übernommen.
Dies hat keinen Einfluss auf meine persönliche Meinung und den veröffentlichten Artikel.

6 Reaktionen auf diesen Beitrag

  1. » Audi RS Q3 2.5 TFSI quattro – Blogschau - autoaid.de blog

    […] Rahmen der #AudiAT13 – der Land of quattro Alpen Tour 2013 – hatten einige andere Blogger ebenfalls das Vergnügen, den Audi RS Q3 über den einen oder […]

  2. » #AudiAT13: Ersteindruck – Der neue Audi RS Q3 2.5 TFSI im Kurz-Fahrbericht - autoaid.de blog

    […] den Großstadtkraxler zur Pistensau – mit fünf Töppen unter’m Bug. Während der Audi Land of quattro Alpen Tour 2013 konnte ich den Audi RS Q3 […]

  3. Deutscher Auto Blogger Digest vom 18.10.2013 › "Auto .. geil"

    […] AutoAid#AudiAT13 – Audi Land of quattro Alpen Tour 201344 Pässe, verteilt auf 4.440 Kilometer, quer durch sechs Länder – und das Ganze mit den vier neuesten RS-Mo… […]

  4. » #AudiAT13: Mit dem Audi RS6 Avant quattro über Alpenpässe – Ein Fahrbericht - autoaid.de blog

    […] Audi Land of quattro Alpen Tour 2013 hat ihr Soll erfüllt. Ich durfte erleben, was mit einem RS-Modell der quattro GmbH geht. Nie […]

  5. Škoda-Roadtrip – Mit dem Škoda Octavia RS über die Nockalmstraße | autoaid.de blog

    […] Roadtrips geht stets eine ganz eigene Magie aus. Seien es der Citroën-Roadtrip 2012, die Audi Alpen Tour 2013 oder der kürzlich geendete Trip #thepluses2 von Can und Sebastian. Es gibt kein Ziel, nur […]

  6. Fahrbericht: Der neue Audi RS Q3 | autoaid.de blog

    […] Das Aufeinandertreffen mit dem überarbeiteten RS Q3 war für mich erinnerungsschwer und bedeutungsschwanger. Eine alte Sehnsucht machte sich breit, als ich das misanorote Kompakt-SUV am Münchener Flughafen erblickte. Nicht, dass ich großer Fan dieser neumodischen Kompakt-SUV wäre. Auch empfinde ich die Überlegung, ein hochgebocktes, urbanes SUV tiefer zu legen und über 300 PS einzublasen merkwürdig. Das Konzept erschließt sich mir nicht. Aber dennoch ist der Audi RS Q3 etwas ganz Besonderes. Uns beide verbindet etwas. Ein gemeinsames Erlebnis, eine Tour, die eben diese alte Sehnsucht in mir weckt: #AudiAT13 – Die Audi Land of quattro Alpen Tour 2013. […]

Hinterlasse eine Antwort